Was bedeuten folgende Begriffe (Konsilarbefund)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Befund von der Userin unten ist leider zum Teil falsch "aufgetröselt"! Ich habe Dir unter Ihrem Beitrag, die Fehler benannt und korrigiert...und falls es diesbezüglich Fragen geben sollte ich bin medizinisch studiert, ergo vom Fach!

Hoffe meine Korrekturen sind dennoch verständlich!

Danke Dir :). Aber eins habe ich trotzdem noch nicht verstanden. 

0
@dergruenebaum

"keine floride psychotische Symptomatik" bedeutet, keine aggressive, hochausgeprägte psychotische Symptomatik

0

Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung

0

Also, dann wollen wir mal versuchen, das aufzudröseln:

Du bist von Deinem Hausarzt zu einem anderen Arzt zur weiterführenden Untersuchung geschickt worden, das nennt man ein Konsil, das Ergebnis heußt Konsiliarbefund.

PPB  ist der erste persönliche Eindruck des neuen Arztes: Patient ist schläfrig, aber erweckbar, d.h. nicht ohnmächtig, unter dem Einfluß von Beruhigungsmitteln (sediert), Hände und Füße sowie Kopf und Arme sind in alle Richtungen beweglich, wobei Aufmerksamkeitsverhalten und Konzentration deutlich gestört sind. (das kann durch das Beruhigungsmittel kommen). Patient mangelt es am Willen, mitzuarbeiten, Keine festzustellende Psychoseanzeichen, nicht realitätsbezogen, zerfahren,  oberflächlich, den Tatsachen nicht ins Auge sehend, abwiegelnd, impulsiv.

Bei präservierend uß ich passen, damit kann ich im Moment nichts anfangen.

Das war vom Krankenhaus. Danke Dir :)

0

das mit der Psychose stimmt aber nicht, "keine floride psychotische Symptomatik" bedeutet, keine aggressive, hochausgeprägte psychotische Symptomatik (nicht das was Du da behauptest)

Affektlabilität ist auch falsch beschrieben:Affektlabilität oder affektive Labilität ist die Bezeichnung für einen psychischen Zustand, bei dem durch geringfügige Reize rasche und starke Schwankungen der Grundstimmung auftreten etc.

Auch stimmt nicht was du aus dem letzten Satz gemacht hast...."Bagatellisierend" bedeuted "herunter spielen der Problematik"

1
@youarewelcome

keine floride Syptomatik heißt für mich keine Symptomatik, Affektlabilität habe ich gar nicht kommentiert, das hat der Patient oder Fragesteller auch so verstanden, so habe ich es wenigstens gelesen, und was heißt abwiegelnd, wenn nicht herunterspielend?

0
@Negreira

Dann google das mal und Du wirst feststellen das ich Recht habe, wo hast DU Medizin studiert??? Ich an der Northwestern University Chicago, Feinberg School of Medicine...eine der besten Universitäten in den USA!!

0
@youarewelcome

Bitte keine Prügeleien am späten Abends. Meine war nur die Uni in Essen, ich hatte leider nie Gelegenheit an einer der besten Unis der Welt zu studieren. Gönn Dir das Vergnügen aber!

1
@Negreira

Lies mal ein paar andere Antworten von "youarewelcome" und du wirst feststellen, dass diese Person nie und nimmer Medizin studiert haben kann.

0

Dies habe ich auch schon bereits festgestellt.

0

PPB = Persönliche Patienten Begutachtung!

Was möchtest Du wissen?