Was bedeuten diese lateinischen Sätze im Deutschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

der Legionär Claudius Torosus wird mit lieblicheren (schmeichelnderen) Klängen zu Tisch gerufen (wörtl.: gelockt, allicitur).

Es schmeckt recht gut, o Tullius Mordicus, mein (mi, nicht mir) Zenturio.

In der letzten Zeit hat sich die Legion prächtig gemacht.

Aber was sind das (cuius, nicht cuisius generis, welcher Art) für schwarze Kügelchen? 

Es sind so Eier von einem Seefisch (acupenser=acipenser, Seefisch, evtl. Stör), die auf meinen Befehl hin aus Persien zu meinem Privatgebrauch geliefert werden (wörtl.: ich selbst habe befohlen, daß sie aus Persien...)

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein paar Kleinigkeiten würde cih anders übersetzen: "blandioribus sonis" = von allzu verführerischem Klang / Tönen

Legio apparatius alitur (seit kurzer Zeit) wird die Legion etwas aufwändiger /besser verpflegt.

privato sumpto = auf meine eigenen Kosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,Der Legionär Claudius Torosus wurde von schmeichlerischen Klängen angelockt''

Sicher, dass da nicht ,,allicitur'' steht?



,,Es schmeckt zwar gut, Tullius Mordicus, mein Centurio''

Dann dürfte da aber nicht ,,mir'' stehen



,,Aus kurzer Zeit heraus (In kurzer Zeit) wurde eine herrliche Legion großgezogen''


,,Aber welcher Art sind diese schwarzen Kügelchen/ Pillen?''

Es muss ,,cuius'' heißen



,,Es sind zwar Eier des Störs, welche ich selbst befohlen habe, mit privatem Aufwand aus Persien wegzubringen.''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?