Was bedeuten die Vigilien in E.T.A Hoffmanns "Der goldene Topf"?

1 Antwort

Guckst Du Google oder Wikipedia:

Der goldne Topf ist in zwölf Vigilien (Nachtwachen) eingeteilt. Dieser Begriff verweist zum einen auf die Umstände der Entstehung des Werks (es ist ein Produkt nächtlicher Arbeit). Zum anderen schwingt aber auch die Bedeutung „Stundengebet“ in dieser Wortwahl mit: Erstaunlich oft geschehen entscheidende Dinge zur vollen Uhrzeit.... (Wikipedia)

Darf mein chef Überstunden dazu verwenden um Tage wo nicht gearbeitet werden kann (schlechtes Wetter,Frost) auszugleichen?

Die Überstunden werden auf ein Zeit Konto gut geschrieben. An den schlecht Wetter tagen werden die Überstunden abgefeiert. Da mein chef für diese geleistete Arbeit Geld vom Auftraggeber erhalten hat erhält er Zinsen von der Bank auf seinem Konto, das heißt ja nicht anderes das er sich eine goldene Nase damit verdient oder?

...zur Frage

volks- oder kunstmärchen?

Ich sollte wissen ob es sich bei den folgenden 3 märchen um volks- oder kunstmärchen handelt.

hans christian anders: Die prinzessin auf der erbse Brüder Grimm: Der goldene schlüssel Brüder Grimm: süßer Brei

wäre wirklich nett wenn cih shcnell ein paar antworten bekomme :)

...zur Frage

Wie heißt die goldene Statue die mehrere Arme hat mit verschiedenen Gegenstände (Hindu,Buddhismus)

Ich suche grade den Namen von einer buddhistischen oder hinduistischen Statue die goldfarbig ist und mehrere Gegenstände besitzt. Außerdem würd ich gerne wissen, was die Gegenstände bedeuten. (Name allein reicht. Rest kann ich googlen.)

...zur Frage

Versteht jemand das Gedicht?

Was will der Autor damit sagen und was soll der Titel bedeuten  

Der schöne 27. September

Ich habe keine Zeitung gelesen.
Ich habe keiner Frau nachgesehn.
Ich habe den Briefkasten nicht geöffnet.
Ich habe keinem einen Guten Tag gewünscht.
Ich habe nicht in den Spiegel gesehn.
Ich habe mit keinem über alte Zeiten gesprochen und
mit keinem über neue Zeiten.
Ich habe nicht über mich nachgedacht.
Ich habe keine Zeile geschrieben.
Ich habe keinen Stein ins Rollen gebracht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?