Was bedeuten die Abkürzungen meiner Verdienstabrechnung?

2 Antworten

AN = Arbeitnehmer KV Krankenversicherung; PV Pflegeversicherung; RV Rentenversicherung; AV Arbeitslosenversicherung. Was denkst du denn worauf du am besten verzichenten könntest?

AN=Arbeitnehmer - KV=Krankenversicherung, PV=Pflegeversicherung, RV= Rentenversicherung, AV=Arbeitslosenversicherung

Wie berechnet man das Nettogehalt, Wirtschaft Schule?

Z.b ich habe ein Bruttogehalt 3648,00 €
Und eine Lohnsteuer  (16,6 %)
Solidaritätszuschlag (2,5 %)
Kirchensteuer (9%)
RV (9,95%)
KV (8,2%)
PV (0,97%)
AV (1,5 %)
Wie rechnet man des???

...zur Frage

An wen werden Beiträge zur Arbeitslosenversicherung, RV, GKV abgeführt?

Ich möchte wissen, an wen die Beiträge von einem Arbeitnehmer abgeführt werden. Ich meine in Erinnerung zu haben, dass da irgendwas zusammengeführt wird und gemeinsam an die Krankenkasse abgeführt wird, zusätzlich zu den Beiträgen KV+PV.

...zur Frage

Rückerstattung von RV,KV,AV bei niedrigem Jahresverdienst

Hallo, ich erhalte im Rahmen meiner Ausbildung monatlich 500 Euro Brutto. Nach Abzug von KV,AV,RV und PV bleiben 395,62 Euro, die mir monatlich überwießen werden. Ich habe gehört, wenn man unter 8005 Euro jährlich verdient, bekommt man gewisse Bezüge zurückerstattet. Fallen die oben angegebenen Versicherungsbeiträge auch darunter? Und wenn ja, wie viel werde vorraussichtlich zurückerstattet bekommen?

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Zeitarbeit: zuviel Abzüge aufs Brutto?

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt. Bin übere ine Zeitarbeitsfirma angestellt und habe kürzlich meine Abrechnung über 3200 € brutto erhalten. Habe Sie jetzt 100% angeschaut aber überwiesen bekommen habe ich ca. 2050 €.

Jetzt habe ich mal nen stinknormalen brutto /netto Rechner zur Hand genommen und der spuckt mir weitaus mehr wie 2000 € raus.

Habe ich als Angestellte einer Zeitarbeitsfirma höhere Abzüge oder was? Soli, KV, PV, RV...das bleibt doch alles gleich!

Oder sind diese 3200 € kein richtiges brutto? Also ich werde ja nach Stunden bezahlt, es gibt einen Stundenlohn, zig Zuschläge usw. und hieraus haben sich dann 3200 € ergeben wovon ich nun 2000 € erhalten habe.

kann mir das einer erklären? Ich blicke da nicht durch, möchte aber ungern bei der Firma anrufen... Danke

...zur Frage

Minijob, ALG1 und Nebengewerbe - Was gebe ich bei der Steuererklärung an?

Eigentlich müsste es ja ganz einfach sein... aber ich komme nicht weiter. Das Finanzamt verlangt für letztes Jahr eine Einkommensteuererklärung. Hier mal kurz meine Eckdaten:

Jan - Sep 2014: Minijob 450 EUR brutto, 400,88 EUR netto (KV, PV, AV und RV wurden von brutto abgezogen, aber keinerlei Steuern). Sep - Dez 2014: ALG1 i.H.v. 234,90 EUR.

Ausserdem wurde ab September ein Gewerbe betrieben (als Kleingewerbe) und im Zeitraum September bis Dezember 2014 ein Gewinn von 450 EUR erzielt.

Und nun die Frage: Ich bin gerade dabei das bei Elster einzutippern. Bei Anlage N komme ich schon nicht weiter... ich habe als Bruttoarbeitslohn 4050 EUR angegeben (also 450 EUR mal 9 Monate). Wie und wo gebe ich das ALG2 an ? Und spielen die Abzüge für Pflichversicherungen (AV, KV, RV, PV) auch noch eine Rolle ?

Danke für jede Antwort im Voraus :-)

...zur Frage

Ist meine Gehaltsabrechnung korrekt?

Hallo Liebe Steuerfachfrauen und -männer! Ich habe eine Frage zu meiner Lohnabrechnung, hier kommt mir einiges doch ziemlich spanisch vor. Könnte hier jemand mit Ahnung drüber schauen? Zunächst: Laut Arbeitsvertrag sind 3000,- Brutto vereinbart, der AG zahlt 40,- VWL und zusätzlich freiwillig 25,- in Betriebliche Altersvorsorge. Ich zahle (stammt noch aus AZUBI-Zeiten) 15,- zusätzlich in die BAV. Ich bin 1986 geboren, lebe in Rheinlandpfalz und arbeite in BaWü. KV Gesetzlich versichert, Steuerklasse I. Bitte entschuldigt die Formatierung, ich habe leider noch nicht herausgefunden wie ich einfache Zeilenumbrüche mache...

Hier die Daten:

001 FESTBEZUG LOHN/GEHALT: 2.935,00

050 VWL AG-ANTEIL: 40,00

901 Betr.AV.AG lfd.ST-frei: 25,00

911 BETR.AV.AN lfd.ST-frei: 55,00

914 BETR.AV.AN lfd.Geh.Ver: 55,00 - (minus)

Gesamt-Brutto: 2.975,00

Steuerrechtliche Abzüge:

Steuer-Brutto: 2.920,00

Lohnsteuer: 442,41

Kirchensteuer: 35,39

Solidaritätszuschlag: 24,33

Gesamt: 502,13

SV-rechtliche Abzüge:

KV-/RV-/AV-/PV-Brutto: 2.920,00

KV-Beitrag: 239,44

RV-Beitrag: 275,94

AV-Beitrag: 43,80

PV-Beitrag: 37,23

Gesamt: 596,41

Netto-Verdienst: 1.876,46

Netto-Bezüge/Netto-Abzüge: 55,00

Auszahlungsbetrag: 1.821,46

Besten Dank im Vorraus! Grüßle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?