Was bedeuten Buchstaben R,S,T aus Stecksicherungen bei Starkstrom im Sicherungskasten?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

2 Antworten

R, S und T sind die alten bezeicnungen für die drei außenleiter also phasen. mittlerweile heißen sie L1, L2 und L3.

dass die drei sicherungen für die kraftstromsteckdose keine roten punkte haben, hat einen einfachen grund, die punkte sind hier grau.

die farbe der punkte bezieht sich auf die nennstromstärke.

grün = 6 Ampere

rot = 10 Ampere

grau = 16 Ampere

blau = 20 Ampere

gelb = 25 Ampere.

wenn eine der sicherungen duchbrennt, dann sollte das teil mit dem farbigen punkt drauf, ich nenne es gerne "warze" aus der sicherung herausfallen und im schauglas liegen bleiben, leider kleben die dinger hin und wieder. d.h. um heraus zu finden welche sicherung duch ist, bleibt leider nicht viel was anderes über als die sicherungen nach und nach heraus zu schrauben und an den warzen ein wenig VORSICHTIG zu piddeln.

eine andere möglichkeit wäre es, mit einem phasenprüfer (besser duspol) an den gewinden zu messen, an die man hier leider, in deinem fall gott sei dank, relativ gut ran kommt...

lg, Anna

Wenn diese Schraubsicherungen richtig eingebaut wurden,kommst du zum mesen nicht an das Gewinde ran :-)

Das "Farbige" Plättchen in der Mitte des Sicherungseinsatzes nennt man übrigens

Kennmelder

und wird beim Auslösen (Schmelzen) der Sicherung durch die Feder rausgedrückt ,zumindest in der Theorie.

Praktisch verkleben die kleinen Metallplätchen aber durch den Betrieb (Stromdurchfluß ---> Erwärmung) und fallen erst beim Herausnehmen der Sicherung aus der Schraubkappe weg.

0
@OlafausNRW

der begriff kennmelder war mir entfallen. aber wenn ich jetzt einfach geschrieben hätte, dass der kennmelder rausspringen sollte, wenn die sicherung duchbrennt, dann hätte der fragesteller gedacht was zur ... ist der kennmelder.

darauf dass die dinger hängen bleiben können habe ich auch schon hingeweisen..

wo ich dir dankbar für bin ist die idee drauf hin zu weisen, dass man das gewinde bei eingeschraubten sicherungen nicht berühren oder mit einem spitzen werkzeug erreichen kann...

  • so viel zur theorie :-)

lg, Anna

0

früher wurden die Klemmen der 3 Phasen bei Klemmbrett von Drehstrommotoren so bezeichnet. Die Wicklungsanschlüsse hatten die Anfangsbezeichnung R S T und die Endbezeichnungen U V W.

Eventuell hat das Elektriker bei den Sicherungen auch so gemacht also R = L1, S = L2 und T = L3

Die Sicherungen haben nicht einfach so ausgelöst. Denke der Kompressor oder die Abtauheizung der Kältemaschine sind durchgeschmort

0

Was möchtest Du wissen?