Was bedeuted das im Klartext?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

unpräjudiziell  =  ohne Anerkennung der Rechtspflicht.

Du musst notariell diesem Vorschlag zustimmen, um dieses Geld zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ex zahlt 25 Tausend Euro, Du verlässt die Wohnung, lässt alles drinn, dem Ex gehört dann alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschwindest aus der Wohnung, lässt alles da, was nicht ausdrücklich dein Eigentum ist und bekommst 25.000 Euro. Weitere Plichten geht dein Mann nicht ein.

Da es ja wohl um Streitigkeiten in Verbindung mit einer Scheidung geht, solltest du dir das aber von deinem Anwalt erklären lassen.

Ob das ein gutes / akzeptables Angebot ist oder ob du damit gnadenlos über den Tisch gezogen wirst, kann dir hier auch niemand erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?