Was bedeute bei einem Fernglas z.B 10x50 oder 30x60?

2 Antworten

Die erste Zahl gibt den Vergrößerungsfaktor an, die zweite Zahl gibt den Objektivdurchmesser (die Linse, die in Richtung beobachtetes Objekt zeigt)in Millimetern, an! Für Freihandbeobachtung ist das 10X50 besser, wobei es hier schon Verwacklungsprobleme geben dürfte. Das 30X60 ist gut für den Schießplatz zur Scheibenbeobachtung, oder für Naturbeobachtungen aus einer Deckung heraus mit Stativ!

10x50 meint Vedrgrösserung 10x und Diameter des Objektivs 50 mm. 30x60: Vergrösserung 30x und Objektiv 60 mm. Erste ist gut für allgemeine Zwecke, letzte für Vögel und z.B. bei Schiessen die Resultate zu sehen. Leztere ist schlecht bei dämmrige Wetter.

Was möchtest Du wissen?