Was beachten für Kleingewerbe für Elektro Maschinen Verleih?

2 Antworten

Jedes mal wenn ich das Wort Kleingewerbe lese mag ich den Fragesteller schlagen. Kleingewerbe gibt es nicht, ebenso wenig wie Kobolde, Feen oder Gott.

Das UStG kennt den Kleinunternehmer, der muss aber kein Gewerbe haben und es tangiert echt nur die Umsatzsteuerthematik.

1. Was gibt es speziell zu beachten für Verleih Vermietung von Maschinen?

In der Frage steht zwar "speziell" ist aber doch sehr allgemein gefragt. Meinst du im Bezug auf Steuern, oder die Mietverträge mit den Kunden?

2. Ich denke mal ich muss Sie als ortsveränderliche Geräte abnehmen
lassen damit ich einen offiziellen Nachweis habe das die Geräte
elektrisch einwandfrei sind? 

Weiß ich nicht.

3. Muss ich eine Versicherung abschließen speziell wenn jemand die Geräte leiht und es sollte etwas passieren? 

Du solltest allgemein deine betrieblichen Interessen versicherungstechnisch schützen lassen (Betriebshaftpflicht, Betriebsinhalts, Betriebsausfall, Gewerbe-Rechtsschutz).

4. Wer haftet, wenn doch mal ein defekt vorliegt und jemand zu Schaden
kommt immerhin sind es elektrische Geräte, weil erstmal kommt man ja aufmich zu wenn was passiert. 

Du, wenn es dem Kunden nicht grob fahrlässig angelastet werden kann. Gewisse Haftungsbeschränkungen lassen sich vereinbaren, aber nicht komplett ausschließen.

5. Wenn ich Sie repariere und dann offiziell DGUV abnehmen lasse reicht
das aus oder komme ich bei einem Unfall in Teufels Küche? 

Weiß ich ebenfalls nicht.

6. Ab wann hätte ich Steuer ausgaben? 

Wenn deine Einkünfte entsprechend hoch sind. Besteuert wird aber das zu versteuernde Einkommen, dies lässt sich nur ermitteln, wenn du uns deine weiteren Einkünfte nennst. Nur von einer Tätigkeit als Kleinunternehmer wirst du kaum deinen Lebensunterhalt bestreiten können.

7. Gibt es bis auf die Anmeldung und Steuererklärung noch Ausgaben für Kleingewerbe?

Kammerbeitrag, IHK- oder Handwerkskammer, ggf. besteht Versicherungspflicht für dich in der BG kraft Gesetzes oder Kraft Satzung.

Dass du betriebliche Versicherungen abschließen solltest, hatte ich ja bereits geschrieben.

Es kann ggf. Einfluss auf deinen KV-Status haben.

Bitte setz dich mit einem Steuerberater, einem Anwalt und einem Menschen der Ahnung in der Branche hat zusammen.

Kann dir natürlich keine Rechtsberatung geben, aber hier mal meine Ansicht.

1. Würd mir wenigstens einen Standard-Miet-/Leihvertrag aus dem Netz ziehen und diesen dann mit meinen Daten füllen.

2. Dazu kann ich nichts sagen.

3. Es gibt Produkt-/Geschäftshaftpflichtversicherung. Bei deiner Ausübung kann das Sinn machen.

4. Ohne ein Anwalt zu sein, würde ich sagen, dass man, zumindest rechtlich, erstmal auf dich zu gehen würde, wenn etwas passiert und du durch deine Reparatur verändert hast bzw. die Schutzwirkung erloschen ist.

5. Wenn ich Sie repariere und dann offiziell DGUV abnehmen lasse
reicht das aus oder komme ich bei einem Unfall in Teufels Küche? 

6.Kenne das auch so ähnlich

7. Je nachdem wie umfangreich es wird, könnte ein Steuerberater noch Sinn machen. Ansonsten kostet erstmal nur die Gewerbeanmeldung ich das richtig in Erinnerung hab.

Preiskonzept Reinigung?

Hallo ich möchte mich in den Bereich reinigung Selbständig machen.

Was mich interessiert Sind die preise in der underachiever Reinigungsbereich was ich als selbständiger verlangen muss z.B.

Praxisreinigung

Privathaushalte

Kaufhäuser und Ladenlokale / Gewerbereinigung

Kanzleien, Praxen und Sanatorien

Kindergärten und Schulen

Treppenhausreinigung / Hausreinigung

Grundreinigung

Auszug / Einzug Reinigung

ich bedanke mich für eure antworten

...zur Frage

Kleingewerbe anmelden bitte um tipps/tricks?

so hallo leute , von vorne rein nicht böse sein wenn ich was falsches schreibe. so unzwar wollte ich mich neben meiner hauptberuflichen tätigkeit selbständig machen (als fahrzeugaufbereiter). und wollte wissen was alles zu beachten ist wo melde ich das an? welche vorraussetzung muss ich erbringen? gibt es zuschüsse z.B für material,Werkzeuge,maschinen etc.? wie werden die rechnungen erstellt? welche versicherungen sind pflicht oder zu empfehlen? inwelcher höhe dürfen rechnungen monatlich/jährlich gehen? und wenn es mehr wird was muss ich nachzahlen bzw tun .?

wenn euch dazu noch was einfällt wäre ich für jeden tipp/antwort dankbar!

...zur Frage

Arbeitszeit Hauptberuf und Kleinunternehmen?

Hallo an alle,

ich habe folgendes Anliegen:

Ich arbeite in einer Festanstellung 8h 45 min.

8h reine Arbeitszeit und 45 min Pause.

Wie verhält sich das jetzt wegen dem Arbeitszeitgesetz zwecks Arbeitszeit.

Darf ich nach meiner Frühschicht(habe zu 95% nur früh) dann als Kleinunternehmer weiter arbeiten oder muss ich aufhören.

Grund dafür ist, meine Chefin möchte das ich in einen schriftlichen Antrag stelle wo ich beantrage das ich Kleinunternehmer (Nebenerwerb) tätig sein darf.

Da es aber zu Unstimmigkeiten kam möchte Sie nun auch das ich in etwa den zeitlichen Aufwand pro Woche aufschreibe den ich für meine Kleinunternehmen habe.

Wie geschrieben darf ich nach meiner normalen Arbeitszeit weiter arbeiten oder ist dies verboten?

Danke Antonio

...zur Frage

Gewerbeschein für Promotion-Jobs?!

Hallo liebe "Gutefrage-Community",

ich bin Azubi (19) und werde nach meiner Ausbildung (2013) wahrscheinlich auch noch studieren. Als Nebenverdienst an Wochenenden würde ich gerne Promo-Jobs machen. Die Webseite www.promotionbasis.de ist mir dazu empfohlen worden. Jetzt ist das ja so, dass ich für solche Jobs einen Gewerbeschein brauche bzw. ein Kleingewerbe beim Amt anmelden muss. Folgende Fragen habe ich dazu:

  • Was bedeutet das steuerlich für mich? Muss ich meine Einnahmen versteuern?
  • Wie schreibe ich korrekte Rechnungen?
  • Welche Gefahren lauern dabei?
  • Was muss ich als Inhaber eines Kleingewerbes bürokratisch beachten (Buchführung etc.)
  • (Ab wann) verliere ich Kindergeld bzw. Bafög-Anspruch?
  • Wie ist das mit der Krankenkasse, muss ich mich dann privat versichern?

Ihr seht ich habe viele Fragen, und eigentlich nochmehr. Ich muss ja jedes Jahr auch eine Stuererklärung zu meinen Einkünften und Ausgaben machen usw. Es wäre toll, wenn ihr mir ein wenig Hilfestellung bei meinem Vorhaben geben könnt, bzw. ein paar Tips für mich in petto habt, damit das alles einwandfrei und rechtlich korrekt für mich abläuft.

Lieben Dank

...zur Frage

Wie buche ich was bei Verleih-Miet-Geschäften?

Hallo, ich benötige eure Hilfe für eine EÜR. Ich verleihe einen Wohnwagen, damit verdiene ich Geld, zumindest versuche ich es. Nun bin ich dabei meine EÜR für das FA zu machen und stoße auf Probleme bei der Zuordnung von Ausgaben. Wenn ich für den Wohnwagen neues Geschirr gekauft habe, was ist es dann? Sind es Betriebliche Aufwendungen - Betriebsausstattungen - Roh-Hilfstoffe????? Ich weiß nicht was es ist. Alle beispiele die ich finde beziehen sich immer auf unternehmungen mit Produktion, Herstellung und Verkauf, da ist es einfach.

Danke schon mal. Kay

...zur Frage

Einkommenssteuererklärung- Student, Praktikant, Kleingewerbe und Festanstellung in einem Jahr?

Hallo Ich bin grade dabei meine Steuererklärung für 2015 zu machen. Leider komme ich komplett durcheinander. Ich war im Jahr 2015 bis zum 31.8. immatrikulierte Studentin. Habe dann vom 1.1 bis zum 31.3. ein Pflichtpraktikum gemacht (insg. 2400€ verdient und in Zeile 28 private KV und Pflege-Pflicht-V 288€ abgeben müssen). Nach diesem Praktikum habe ich ein Kleingewerbe eröffnet und in 5 Monaten insg. 5600€ verdient hatte aber keine Ausgaben (oder kann ich was angeben wie zB Sprit obwohl keine Quittungen mehr vorhanden sind?) Und ab dem 1.9. bis 31.12. wurde ich dann festangestellt.

So meine klassische Steuererklärung in Anlage N hab ich .. nur den Teil mit dem Kleingewerbe.. welche Anlagen muss ich ausfüllen? Wo muss ich was angeben und was muss ich dann anschließend alles mitschicken? Und muss ich noch was beachten was mir jetzt noch gar nicht klar ist?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?