Was beachten bei der Ernährung von einem älteren Border Terrier?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehmt ein Gutes Futter ohne tierische Nebenerzeugnisse (= Kot, Urin, tote Küken, Krallen,...eben Abfall). Ews siollte auch kein Soja oder Mais drin sein.

Bei trockenfutter kann ich Platinum empfehlen. Mindestens 70% Fleisch und keine Nebenerzeugnisse. Würde dac Lamm und reis nehmen. Auch sehr gut ist Orleyen (oder so ähgnlich - Kommt aus Kanmnada und ist auch absolut hochwertig)

Noch besser wäre ihr würdet barfen, allerdings ist das etwas aufwendiger.

Lasst die Finger von solchem Müll wie z.B. Frolic, Pedigree, Royal Canin, Matzinger, Aldi, Lidl, Penny... Alles nur teuer und minderwetrig.

Platinum hat den Vorteil, dass es sehr 'gehaltvoll' ist, was das Zunehmen erleichtert :-) Das musste ich bei unserem Großen mal 'leidvoll' erfahren, als ich es eine Zeitlang als Hauptfutter gegeben habe, jetzt gibt es das nur noch als Leckerlie). Das andere, was Tibettaxi meinte, ist wohl Orijen. Zählt zu den hochwertigen Sorten, allerdings halte ich persönlich nichts davon, Hundefutter über den halben Erdball zu schippern (wobei Platinum auch in Spanien hergestellt wird, ist ja auch nicht grad um die Ecke...)

0
@bignose

:-) Orjen, genau das meinte ich.

Wobei die Lam und Reis version von Platinum etwas weniger Power enthält als die Chickenversion.

Wir füttern beides (je Hund ne Sorte) und ab und an gibts ne Dose Pferd dazu.

Webnn du was mit Richtig Power zum Aufbau brauchst versuch es mit Kokosmilch oder Pemikan

0

Border Terrier sind kleine Persönlichkeiten wünsche Euch viel Freude mit dem Kleinen! Meine Schwiegermutter hat eine mittlerweile 17 Jährige Dame dieser Rasse und obwohl ich eigentlich nicht so für diese Kleinen bin muss ich sagen ist halt ein Terrier...was das Futter anbelangt würde Ihn langsam mit sehr hochwertigen Futter anfüttern mehrmals am Tag kleine Portionen füttern wenn Er ein Trockenfutter füttern will schaut Euch mal Platinum oder Real Nature an bei Nassfutter würd ich Real Nature oder Rinti wählen wenn er barfen will mal mit Geflügel und Reis/ Hüttenkäse anfangen halt etwas was nicht gross belastet

Hallo, Habe auch ein Border Terrier. Allerdings erst 2 Jahre alt. Wir haben wirklich alles ausprobiert, aber selbst mein Mann muss zugeben, dass mein selbst gemachtes Fressen für unser Hund am besten geeignet ist (lecker, kein Durchfall, günstig,...). Ist schnell gekocht und wird portionsweise eingefroren. Rezept: 2,5l Wasser, 1kg Rinderhack, 1kg Reis, 1kg gehackte Karotten, 1TL Salz und ein wenig Omega3 Öl in einen Topf 30min köcheln lassen, Fertig. Hoffe das Rezept kommt gut an!

Schweizer Schäferhund, Collie, oder Pudel?

Guten Abend allerseits,

ich und mein Freund möchten uns in naher Zukunft (die nächsten Monate bis Jahre) einen Hund anschaffen.

Wir würden uns einen Rassehund anschaffen wollen, der wichtigste Grund für mich dabei ist tatsächlich nicht die Ahnentafel sondern die hervorragende Sozalisierung, auf die seriöse Züchter achten. Außerdem hat, denke ich, jeder einen bestimmten Wunsch mit seinem zukünftigen Hund, sei es nun ein bestimmter Sport oder was anderes. Wenn man sich eine Rasse anschafft, die extra auf ein bestimmtes Merkmal gezüchtet wird, hat man größere Chancen...

Wir würden uns einen ausgeglichenen, lernwilligen (will to please) Hund wünschen. Fremden gegenüber kann er resigniert sein, muss aber nicht. Er soll steht's treu sein, aber nicht in zu hohen Maßen anhänglich (ich hoffe ihr versteht), es soll eigentlich kein reiner Hüte-/oder Jagdhund sein, eher ein Begleit(-und Familienhund). Deshalb fallen für uns persönlich Border Collies, Australian Sheperds, Flat Coated Retriever, Deutsch Drahthaar usw. raus. (Diese werden oft vorgeschlagen, deswegen sage ich das nochmal.) Ich hätte großes Interesse an Agility, evtl. Dog Dancing, Frisbee, Fährtensuche (was für Jagdhunde evtl. besser geeignet ist, da sie ja auf das Beuteaufspüren gezüchtet sind/worden).

Ich habe mir schon unglaublich viele Rasseporträts angesehen (mit meinem Freund) und auch Erfahrungsberichte von Besitzern gelesen. Nach allen Recherchen kommen uns diese Rassen als passend vor : Kurzhaarcollie, Langhaarcollie, Pudel, Weißer Schweizer Schäferhund. Ich möchte auch betonen, dass ich wasserafine Apportierhunde sehr interssant finde, ist für mich aber kein ausschlaggebendes Kriterium, sonst würde ich mir ja sofort einen Labrador zulegen wollen. ;)

Welche Rasse würdet ihr sagen, würde am ehesten zu uns passen?

Ps.: Ich arbeite bei einer Tierpflegestelle mit momentan 13 Hunden zusammen und trainiere sie, dadurch sammle ich natürlich fortwährend viel Erfahrung mit jeglichem Hundeverhalten. Aber die Tiere werden doch schnell vermittelt und es kommen demnächst keine neuen hin zu, bis unsere Lebenssituation einen Hund zulässt, ist wohl der einzige, den ich nehmen wollen würde, dann schon weg. Desweiteren hatte ich die Sozialisation angesprochen und die fehlt bei unseren Straßenhunden oft, ich bin leider doch kein Hundeprofi, was Erfahrung angeht. Auch wenn ich mich nebenbei reichlich zu allen möglichen Hundethemen belese. Mein Freund lernt viel von mir und hatte bisher nur durch Freunde Brührungen mit Hunden, würde also nur die Zweitperson für den Hund sein.

Pps.: Ein gesunder Hund ist für uns das A und O, deshalb nehmen wir bewusst Abstand von verkürzten Schnäuzen, oder abgesenkten Rücken. Wir möchten weder Atemprobleme, noch eine HD "provozieren."

Danke fürs lesen und einen tollen Tag wünsch ich euch noch!😄

...zur Frage

Wann vergessen Hunde ihr altes Zuhause?

Hallo liebe Hundefreunde,

meine Olga lebt jetzt seit etwas mehr als einen halben Jahr bei mir, davor hat sie zwei Jahre bei einer älteren Dame gelebt. sie hat sie als Welpe geholt und sie hat sich auch gut gekümmert allerdings wurde Olga nur wie ein Hund behandelt. Klar, sie ist ein Hund aber man kann auch anders.

Also, die Kleine wurde mir gebracht, die Dame ging weg und ich dachte, das Drama geht jetzt los. Zwei Jahre sind eine lange Zeit für einen Hund aber das Drama bleib komplett aus, die Kleine hat die frühere Besitzerin nicht gesucht, sie hat nicht vor der Tür gelegen, sie hat nicht geweint, sie kam zu mir und wollte spielen.

Das erste Gassigehen war total normal und abends ist Olga mit mir ins Schlafzimmer gelaufen, sie durfte ins Bett (anders als sonst) und sie hat total entspannt und ruhig geschlafen. Sie hat sich, seit der ersten Sekunde bei mir, so verhalten als wäre sie schon immer hier gewesen. Wie kommt das? Hier war alles fremd, alles roch nach meiner verstorbenen Kleinen, alles war neu, sie kannte mich nicht aber sie hat sich so verhalten als wäre das alles selbstverständlich.

Ich kenne das, von meinen anderen Hündinnen, ganz anders, hat Olga ihr Zuhause so schnell vergessen? Ich habe manchmal die Sorge, dass sie ihre alte Familie vermisst. Allerdings ist sie hier nur bei mir, sie klebt an mir und sie will sofort auf den Arm wenn andere Leute dabei sind, wenn sie neben uns stehen. Es scheint sie doch mitgenommen zu haben, sie hat scheinbar Angst, dass man sie wieder weg gibt. Die süße Maus.

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Hunden gemacht? Das würde mich sehr interessieren.

...zur Frage

Wieso klaut mein Hund meine Sachen?

Guten Abend,

seit ein paar Tagen klaut sich unser Hund (Münsterländer/Border Mix) die Sofadecke vom Sofa und schläft dann darauf. Das hat sie (2,5 Jahre alt) bisher noch nie gemacht.

Warum macht sie soetwas?

Manchmal darf sie auch mit aufs Sofa und legt sich dann immer auf meine Decke und wenn sie Nachts alleine ist, zieht sie sich die Decke vom Sofa und schläft darauf auf dem Fußboden. Ich habe ihr das jetzt strickt verboten und vorhin hat sie sich meine Handtasche von der Garderobe geholt, diese ins Wohnzimmer geschleppt und schläft jetzt auch auf der Tasche. augen rollen

Kann es irgendwie damit zusammen hängen das sie läufig ist?

...zur Frage

Wo kann man sich einen kranken Wellensittich hilen?

Hallo, derzeit habe ich 8 gesunde wellis und ich würde mir noch gerne 2 "Kranke" hinzu holen. (Also z.B. mit französischer Mauser) Ich habe jetzt schon mal gegoogelt aber ich habe nicht herausgefunden, wo man sich solche Vögel holen kann. Das Einzige, was man hört ist, dass diese dann getötet werden... Wäre sehr dankbar für Tipps, wo ich mir einen solchen welli holen kann.

...zur Frage

Hund läuft umher nach Gassigehen!

Hallo alle zusammen

mein Hund ist ein Rüde, Yorkshire-Terrier und 3 Jahre alt. Seit drei Tagen, jedes(!) Mal nach dem Gassigehen, läuft er ruhelos un panisch umher - stöhnt nicht oder so, sondern zieht einfach den Schwanz ein und kann keine drei Sekunden an einer Stelle verweilen ohne gleich das nächste Versteck zu suchen. Er hatte in den letzten drei Tagen keine "besonderen Vorfälle" oder Begegnungen mit anderen Hunden (hat sich so ergeben). Wir dachte zuerst, er habe sich vielleicht irgendwo Flöhe oder anderes Viech geholt, wird ja jetzt langsam warm und alles blüht, aber wir haben sein ganzes Fell durchsucht und auch öfter mit anti-flöhe sprays vor dem gassi gehen gesprüht, als auch danach, als er einfach nicht aufhörte herumzulaufen. Nach 2-3 Stunde oder länger beruhigt er sich dann.

Was könnte das sein? Habt ihr eine Idee/Erfahrung? Denn zum Tierarzt zu fahren haben wir zurzeit aus finanziellen Gründen keine Möglichkeit ...

LG alika61

...zur Frage

Couchpotatoe- Hund?

Hi @ all!

Ein Freund von mir würde sich gerne einen Hund kaufen. Er ist aber nicht so die "Sportkanone", dh. Hundesport etc. fällt flach, spazierengehen tut er aber gerne! Seine Mutter wäre einverstanden, sie ist aber 4-5 Std. arbeiten, morgens, davor könnte sie gehen. Es wäre evtl. möglich den Hund mit ins Büro zu nehmen, dort gibt es aber schon 2 Hunde, man msste sehen, ob sie sich verstehen.Sonst ist immer jmd da.

Hundeerfahrung: vorhanden, Großeltern hatten Bernhadiner,u. kann mich fragen, mit meinem Hundewissen Wohnsituation: Dorf, Haus mit Garten, sie wohnen im 1. Stock, dh einen kleinen Hund, den man die Treppe hoch tragen kann.

Zusammenfassung:

  • kleiner Hund

  • leicht zu erziehen und zufrieden zu stellen ( dh kein Terrier oder andere "Lauffreudige" Rassen, "normales" Gassigehen ist klar! )

  • eher "fauler" und verschmuster Hund

  • muss evtl. morgens für max. 5 Std. alleine bleiben

-auch älterer TH Hund möglich, aber lieber Rassehund als Mischling, da man den 1. besser einschätzen kann

.

.

Er favorisiert folgende Hunde:

  • Cavalier King Charles Spaniel ( so einen hat meine Tante, in die ist er total verliebt ( in den Hund, nicht die Tante :D ) )
  • Franz. Bulldogge
  • Mops ( eher nicht, wg. Überzüchtung...)
  • Zwergpinscher
  • Cockerspaniel

Hoffe, ihr könnt helfen, vlt. fällt euch noch eine bessere Rasse ein. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?