Was außer Melatonin löst noch Müdigkeit aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Müdigkeit kann viele, viele Ursachen haben. Und es kann selbstverständlich auch ein Anzeichen für Krankheiten sein. Z.B. Leberkrankheiten gehen oft mit Müdigkeit einher oder auch Infektionen, Diabetes und, und, und.

Die Vorgänge dafür sind sehr unterschiedlich. Bei Leberkrankheiten und Diabetes kommt die Müdigkeit durch einen nicht ordentlich regulierten Blutzuckerspiegel, bei Infektionen kümmert sich das Immunsystem (bzw. der Körper) primär um die Infektion und fährt andere "Systeme" herunter.

Müdigkeit wird z.B. auch durch Sport oder Saunagänge ausgelöst, beides trägt zu einem niedrigeren Blutdruck bei und das wiederum kann auch müde machen.

Hat also nicht nur mit den Hormonen zu tun :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josessos
03.09.2016, 20:59

Sport am morgen kann aber doch auch wach machen.

0
Kommentar von wewog
03.09.2016, 21:02

Das schon. Aber wenn Du morgen direkt nach dem Aufstehen einen 10km Lauf machst, bist Du zwar wach, aber gleichzeitig auch schööööön relaxt. Da kannst in die Schule oder Firma gehen und die Welt kann untergehen ;)

0

Ich glaube das ist noch nicht ganz geklärt. Man nimmt aber an, dass es durch bestimme "Abfallstoffe" zustande kommt, z.B. Adenosin, das aus ATP gebildet wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josessos
03.09.2016, 20:58

und Alkohol würde auch zu den Abfallstoffen zählen, die Leber ist Nachts aktiver, würde dadurch aber auch das Melatonin schneller abbauen, das ist doch subobtimal.

0

Was möchtest Du wissen?