Was anstatt erkältungsbad ( Schaumbad )?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Tippsfueralle, Du solltest auf jeden Fall vorab Fieber messen, denn bei Fieber darf man nicht baden. Ich bade bei Erkältungen nicht gerne, weil sich dies negativ auf meinen Kreislauf auswirkt. Stattdessen inhaliere ich lieber (z. B. mit Babix Inhalat, rezeptfrei aus der Apotheke).

Das pflanzliche Arzneimittel enthält Eucalyptus- und Fichtennadelöl. Davon übergießt Du 3-mal täglich jeweils 7 Tropfen mit heißem Wasser und atmest die Dämpfe ein, was sehr wohltuend ist und die Nase für längere Zeit frei macht. Außerdem wird auch der Fließschnupfen dadurch gelindert. Damit Du besser schlafen kannst, gibst Du vor dem Zubettgehen noch einige Tropfen auf die Bettdecke. Ich persönlich bevorzuge jedenfalls grundsätzlich eher natürliche Substanzen.

Bei Halsschmerzen trinke und gurgel ich mit Salbeitee (Arzneitee aus der Apotheke) und nehme zusätzlich Emser-Salz-Pastillen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen Tippsfueralle, ein Erkältungsbad reicht normalerweise nicht aus, um gesund zu werden, zumal Du ja bereits Schnupfen hast, d. h. die Erkältung befindet sich nicht mehr im Anfangsstadium (Halsschmerzen). Bei Halsschmerzen schwöre ich auf das Tragen eines Schals. Es gibt jedoch auch Menschen, denen eher kalte Anwendungen helfen. Meine Hausapotheke enthält für Infekte die folgenden Präparate: Kamillentinktur für Gesichtsdampfbäder, Erkältungstees, ätherische Öle zum Einreiben und vor allem das Spurenelemente Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei in der Apotheke). Wenn ich Zink sofort bei den ersten Anzeichen eines Infekts einnehme (jeweils morgens und mittags 1 Tablette), kann ich damit manchmal sogar noch die Erkältung im Keim ersticken. Klappt dies nicht, lässt sich damit aber häufig die Infektdauer und Symptomatik reduzieren. Zink stärkt zudem das Immunsystem, ist wichtig für die Schleimhäute und soll sogar entzündungshemmende Eigenschaften haben. Wenn alle um mich herum schniefen und husten, nehme ich es auch gerne vorbeugend ein (1 Tablette morgens).

Ich wünsche Dir gute Besserung und einen guten Start in die Woche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie BEAfee schon schreibt. Japanisches Minzöl verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du eine Erkältungssalbe? Die tuts auch. Oder Thymian.

Wenn nicht, leg Dich einfach ins Bett und packe Dich warm ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du Minztropfen / Japanisches Heilpflanzenöl da ?

Das könntest Du nehmen , aber nicht zu viel davon !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duschgel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?