was an vitaminen muss ich essen um den tagesbedarf zu decken?

3 Antworten

auf die Vitamine brauchst du dich nicht so konzentrieren. Bei einiger normaler gesunden Ernährung hast du ziemlich alle. Was du aber nicht mehr schaffst alles abzudecken sind die Mineralien. Welche eine viel vliel größere Rolle spielen als die Mineralien. Unser Böden sind leer und was nicht mehr im Boden ist, ist auch nicht mehr im Essen. Alle natürlichen Krankheiten haben immer einen Ausgangspunkt. Mangel an einer Nährstoffgruppe (Mineralienmangel). Du musst wissen, dass du durch mehr Menge den Mangel an Mineralien nicht abdecken kannst. Was nicht mehr da ist, kann durch nichts mehr ersetzt werden. Schenke keinen sogenannten Ernährungsexperten kein Vertrauen wenn er dir weis machen will dass ein gesundes Essen vollkommen ausreichend ist. Es ist dann ausreichend wenn du nur Essen von deinem eigenen Garten isst und den Garten jedes Jahr mit über 60 verschiedenen Mineralien bewässerst. mehr info über Mineralien? melde dich bei mir. lg

In unseren Breitengraden kommt es selten zu Vitaminmangel, wenn du dich einigermaßen abwechslungsreich ernährst....

kommt darauf was du sonst isst

Welche Ursachen für Akne gibt es...?

... außer zu viele männliche Hormone, falsche Ernährung, Stress, Drogen oder falsche Pflege? Ich habe seitdem ich 11 bin extreme Akne und bisher konnte mir keiner helfen, da alle diese Dinge ausgeschlossen werden können. Ich war schon bei Haut- und Hausärzten, Kosmetikern und beim Endokrinologen.

...zur Frage

Wie kann man den Tagesbedarf an Nährstoffen errechnen?

Hallo Leute! Da nach meiner Meinung das zählen von Kalorien zu unnötig und stressig ist würde es mich es echt interessieren wie man den Tagesbedarf an Eiweißen/Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen und Vitaminen errechnet. Danke im voraus! Gruß

...zur Frage

Mandel-/Hafermilch oder Kuhmilch gesünder & besser?

...zur Frage

Gibt es Langzeitstudien zur gesundheitlichen Auswirkung veganer Ernährung und zu welchen Ergebnissen kommen Diese?

Heute wurde ich in der Fußgängerzone mal wieder von Tierschützern angequatscht. Sie bewarben vegane Ernährung mit den gängigen Argumenten: Fleisch ist schlecht für die Umwelt, der Mensch ist kein Raubtier, Eier essen bedeutet den Nachwuchs von Hühnern zu essen, Milch ist für Babykühe, Honig dient den Bienen als Nahrung, durch vegane Ernährung bekommt man tolle Haut, wird automatisch fit, usw Die Gegner der veganen Ernährung behaupten so in etwa das Gegenteil... Wem soll ich also glauben? Welcher Standpunkt lässt sich wissenschaftlich belegen? Noch ein paar Worte zu mir: Ich esse maximal 1x die Woche Fleisch oder Fisch. Ansonsten gibt es Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Getreidearten, ... Dabei achte ich stark auf die Herkunft. Regionalität und gute Tierhaltung sind mir wichtig. Dafür bezahle ich auch gerne etwas mehr (Fleisch direkt vom Jäger/Fisch vom Angelverein/Eier aus Hobbyfreilandhaltung, 60 Hühner, 4 Hähne, ...). Es ist mir auch wichtig, dass die Lebensmittel möglichst unverarbeitet sind.

...zur Frage

Welche Früchte/Gemüsesorten sollte man in seinen Smoothie machen um den Tagesbedarf an Vitaminen zu decken?

...zur Frage

kann man den kompletten tagesbedarf an proteine / eiweiss mit fleisch decken?

ich überlege mir, ob es möglicht ist. nur mit fleisch den kompletten tagesbedarf an eiweiss zu decken ( alle aminosäure )

danke.  oder muss man suzätzlich dazu suzätzlich anderen sachen essen wie zb kerne ( erbsen, linsen und bohnen ) um den tagesbedarf zu decken? reicht fleisch aus?

ich rede nur über proteine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?