Was als Elektrolyt verwenden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie schon gesagt, es geht mit NaOH/KOH oder Schwefelsäure.

Die Stoffe sollten jedenfalls nicht selbst zersetzt werden, wie Chlorid oder Nitrat.
Bei Schwefelsäure musst du ein bisschen aufpassen, dass die Stromdichte nicht zu hoch ist, sonst bilden sich Peroxiverbindungen.

Und du solltest ein bisschen mit den Elektroden rumprobieren, denn gerade bei der Entstehung von Gasen treten oft recht hohe Überspannungen auf, d.h. du braucht statt der theoretischen 1,24 V (wenn ich mich recht erinnere) 2 V oder mehr.
Das ist dann verschwendete Energie.

Über die Art der Aufbewahrung hast du dir ja sicher schon Gedanken gemacht.
Und die Gefahren sind dir sicher auch klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestenfalls erhältst Du durch die Elektrolyse Wasserstoff und Sauerstoff im Volumenverhältnis 2 : 1.

Du kannst die Elektrolyse durchführen, indem Du zu Wasser Natron- oder Kalilauge zugibst, oder aber mit Schwefelsäure das Wasser ansäuerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?