Was ändert sich genau 2017 was Feuerwerk angeht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausländische Artikel haben wir ja schon seit paar Jahren. Klar sieht man in den Läden meist nur Weco- und Comet-Rotz, aber Leute mit Plan bestellen meist online Zeugs von Jorge, Heron, Gaoo, Lesli.....also wie man sieht sind polnische Firmen seit paar Jahren vorhanden, sowie Lesli aus NL. Es ist nun so, das ca 2007 EU-weit die Gesetze bzgl Feuerwerkskörper einheitlich angeglichen werden. Das sind z.B. Gründe wieso es in PL strenger wird. Die Satzmenge wird niedriger......und bei uns wird es sozusagen besser........denn die Batterien dürfen mittlerweile 500gr NEM haben, was ja vor einigen Jahren nicht so war. Es wird also "einheitlich" EU-weit angeglichen. Das Problem war, das der Handel von ausländische Firmen in Deutschland benachteiligt waren. Liegt daran, das trotz angeblicher "Einheit", Deutschland das einzigste Land war, wo neben der CE-Kennzeichnung auch die BAM bei den Artikeln haben wollte und sie einer 2. Prüfung vollzog. Das war natürlich sehr ärgerlich für die ausländischen Firmen. Daher wurde nun gegen BAM entschieden und Deutschland bekam eine Strafe. Genaueres kannst du in diesem Thread und deren Links nachlesen : http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=49381 Im großen Ganzen heißt es eigendlich nur, das nun für ausländische Firmen leichter wird das Zeug zu vertreiben. Andere Reglungen bleiben wohl nach wie vor bestehen. Also für die Zink 905, die in Österreich ab 16 ist, wirst du weiterhin eine extra Genehmigung holen müssen........nehme ich zumindest mal an.........denn über eine Änderung der Satzmengen habe ich bis jetzt noch nix gelesen. Das CE ist auf jedenfall Pflicht ab 4. Juli 2017. Die BAM-Nummer brauchst du nun nicht mehr.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masterkev03
03.12.2016, 10:05

Nicht alles von Weco ist "Rotz"

0

Wie der Pyromanische Kollege "Kaufi" schon sehr gut formulierte wird durch verschwinden der BAM -Zulassung nicht gleich dieses Silvester ein LaBomba im Lidl zufinden sein! 

Die Deutschen bestimmungen: (Kein Blitzknall in Bodenknallern, Batterien bis 500g und Raketen bis 20 g Max NEM sowie Bombenrohre bis 30 mm ab 2017) bleiben.. Marken wie Funke, Klasek und noch andere Firmen haben nun einen besseren Weg in Deutschland Kunden zusichern. Natürlich nur mit den Richtlinien des Sprengstoffgesetzes, den ein Auge wirft immer noch die BMI drauf (Bundesministerium des Innern) damit die Richtlinien eingehalten werden...

Hoffe das du nun einen guten Einblick bekamst ;)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaufi
09.12.2016, 08:11

Weil du das gerade mit den 30mm ansprichst.........Die Leute sollten auch nie vergessen, das im Gegenzug einige tolle Artikel wie z.B. die Bombenrohre von Diamond aus dem Markt verschwinden müssen.

0
Kommentar von Fiete14
09.12.2016, 10:07

Ohhjaa die Bombentohre von Diamond sind der hammer! Habe mir 2 VEs bestellt, auf Vorrat für die nächsten Jahre..:(
Aufjedenfall Danke für die Antwort :-)

0

Ja es soll sich im Sprengstoffgesetz etwas ändern.

Vor einigen Tagen  habe ich beim BMI ; Pressestelle) (Bundesminister des  Inneren) Eine Antwort ist eingegangen= Die Mail ist eingegangen und wird

bearbeitet. Diese Mail wurde automatisch erstellt .... bla bla.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?