Was ändert der Fahrradreifendurchmesser an der benötigten Kraft

6 Antworten

Hallo!

  • Selbstverständlich hat der Raddurchmesser einen Einfluss auf die benötigte Kraft.
  • Je kleiner das Rad ist, desto leichter kannst du es antreiben, aber die Trittfrequenz wird höher sein. Sprich, du trittst leichter, dafür aber schneller.

Aber du hast noch eine andere Herausforderung. Du fährst auf Asphalt und Schotter, schreibst du. Weiter kann ich den Anwendungsbogen nicht mehr aufspreizen.

Auf Asphalt brauchst du dünne, harte und glatte Reifen und auf Schotter breite, weiche und stark profilierte Reifen. So, und da darfst du dir jetzt einen guten Kompromiss aussuchen: mittlere Breite mit guter, aber nicht zu starker Profilierung. Geht sicher in den Bereich Trekking-Reifen.

LG Bernd

Mit dem Reifenradius ändert sich das Übersetzungsverhältnis von Drehzahl/Drehmoment zwischen Pedalachse und Antriebsrad. Bei gleicher Pedalachsendrehzahl nimmt mit abnehmendem Reifenradius die Fortbewegungsgeschwindigkeit des Fahrrades ab. Um auf die gleiche Fortbewegungsgeschwindigkeit zu kommen, muss das Pedal entsprechend schneller getreten werden bei kleinerem Drehmoment (= Kraft mal Radius).

Das gilt in der Ebene wie bei der Steigungsfahrt, genau so wie bei der Fahrradschaltung.

Meinst du nun den Reifen- oder den Rad-(Felgen-)-Durchmesser?

Der Reifendurchmesser ist unerheblich, da kommt es eher auf den Luftdruck an! Ein härterer Reifen hat die kleinere Rollreibung und spart Kraft.

Mit einem 26''- Rad  fährst du natürlich viel kraftsparender, weil du einen längeren Weg zurück legen musst (Hebelgesetz!) gegenüber einem28''-Fahrrad!

- 28", schmale Rennreifen: 622 + 2 x 20 = 662

- 26", fette Slicks: 559 + 2 x 60 = 679

In der Praxis ist der Unterschied zwar nicht so deutlich, da man nicht so einfach Reifendicke mit Höhe gleichsetzen kann. Die Räder sehen in etwas gleich groß aus.

0

Bei glatter Straße spart ein harter Reifen Kraft. Ein Extrembeispiel hierfür sind Eisenbahnräder, bei denen direkt Stahl auf Stahl rollt. Je unebener die Straße ist, desto mehr profitiert man von nachgiebigeren Reifen.

0

Automatikgetriebe im Gebirge?

Hallo,

ich werde diesen Sommer einen Roadtrip im Gebirge machen. Die Straße ist sehr, sehr kurvig und steil (bergauf/bergrunter). Ich werde mir definitiv ein Automatikgetriebe holen bei der Autovermietung. Meine Frage ist jetzt: Kann ich das Gebirge auf und runter fahren in der Stufe D? Ich bremse immer einmal voll sodass ich eine normale Geschwindigkeit beim runterfahren habe und wenn es zu schnell wird, bremse ich wieder. Auch hochfahren hätte ich jetzt in Stufe D gemacht. Einige Kurven sind aber so scharf, dass man vorher recht stark abbremsen muss. Besteht dann beim Automatikgetriebe die Gefahr, dass der Wagen nicht genug Kraft hat bergauf die Kurve zu bekommen, obwohl ich nachträglich Gas gebe? Wie ist es beim Runterfahren, ist es schlecht fürs Getriebe?

Ich habe gehört,. dass einige Leute dann von D manuell schalten. Aber da frage ich mich, wie. Kann ich von Stufe D direkt auf Stufe 2? Oder erstmal Stufe 1? Wie funktioniert das? Was empfiehlt man fürs Gebirge?

...zur Frage

Welchen Durchmesser hat die Milchstraße (in km)?

Bevor sich wieder einige beschweren, in Wikipedia habe ich den Durchmesser nur in Lichtjahren gefunden.

...zur Frage

Gangschaltung in Klapprad einbauen?

Hallo zusammen :) Ich habe mir die Tage ein günstiges und recht gutes Klapprad gekauft. Es ist schon etwas älter und hat auch nur einen Gang. Für mich wäre es aber praktischer, wenn es vielleicht ein paar mehr Gänge hätte, weil ich teilweise schon sehr strampeln muss um auf ein für mich angenehmes Tempo zu kommen. Jetzt ist meine Frage, ob es möglich ist eine Gangschaltung in das gute Stück einzubauen? Ich denke mein Klapprad hat 20 Zoll Felgen (50cm Durchmesser, ich denke das kommt hin). Kann ich mir beispielsweise einfach eine 20 Zoll Hinterradfelge mit 3-Gang Nabe kaufen und diese einbauen? Natürlich noch mit dem benötigten Teilen um Schalten zu können. Vielen Dank schonmal für die Hilfe :)

...zur Frage

Alufelgen - Bedeutung der Auflagen im TÜV Gutachten

Nabend

Bei den Alufelgen meiner Wahl, 17 Zoll Rial Lugano, sind im Gutachten im Zusammenhang mit der Reifengröße 215/40/R17 ein paar Reifenbezogene Auflagen und Hinweise für meinen Seat Toledo NH (7593/AGX00010) genannt.

TÜV Gutachten: http://admin.uniwheels.jfnet.de/pdf/00207981/00207981.pdf

e112007/460251*.. 55-90 215/40R17 A01 K1a K2b K6g K8h

[B]A01[/B]
Der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeugs ist durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einen Kraftfahrzeugsachverständigen oder einen Angestellt
en nach Nummer 4 der Anlage VIIIb zur StVZO auf einem Nachweis entsprechend dem im Beispielkatalog zum §19 StVZO veröffentlichten Muster bescheinigen zu lassen.

[B]K1a[/B]
      Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder 
durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 30° vor Radmitte 
herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der  Nennbreite des Reifens), in dem oben 
genannten Bereich abgedeckt sein. 

[B]K2b[/B]
      Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder 
durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte 
herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal 
möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der  Nennbreite des Reifens), in dem oben 
genannten Bereich abgedeckt sein.

[B]K6g[/B]
      An Achse 2 ist die Befestigungslasche der Heckschürze am Übergang zur Radhausausschnittkante um 5 mm zu kürzen oder um das gleiche Maß nach hinten/oben zu biegen. 

[B]K8h[/B]
      An Achse 2 sind die Radhausausschnittkanten im Bereich 300 mm vor bis 200 mm hinter Radmitte um 5 mm aufzuweiten. 

Bitte einmal für Blöde, was sagen mir diese Auflagen jetzt? Muss ich Änderungen an meiner Karosserie vornehmen, bevor ich die Felgen fahren darf??

...zur Frage

12V Steckdose- Adapter?

Hallo. Wir fahren nächste Woche mit deim Wohnmobil in den Urlaub. Wir haben auch mehrere 12V-Geräte wie Kühlbox,... dabei. Das Wohnmobil haben wir letztes Jahr gebraucht gekauft (Bj.1988) und es gibt im hinteren Bereich auch mehrere 12V-Steckdosen. Leider sind es nicht solche wie man sie aus z.B. dem zigarettenanzünder kennt. Sie haben einen kleineren Durchmesser wodurch die Anschlüsse unserer Geräte nicht passen.

Kennt jemand diesen Anschlusstyp (hab mit google leider nichts gefunden) bzw. wüsste auch wo ich adapter für diesen Anschluss bekommen könnte? (Bei uns in der Umgebung gibt es keinen Campingshop. Müsste alsso im Internet zu bestellen sein)

Danke fü eure Antworten ;)

...zur Frage

Bruchtest. Formel zur Berechnung der benötigten Kraft um ein Holzbrett durchzuschlagen?

Hallo :)

Ich habe das Problem, dass ich in meiner wissenschaftlichen Arbeit über die Kraft beim Bruchtest schreibe... leider habe ich keinen richtigen Anhaltspunkt gefunden :( ich habe überlegt, dass man das mit der maximalen Biegespannung vllt bestimmen könnte... aber ich hab keine Ahnung, wie ich denn von einer errechneten Spannung auf die benötigte Kraft komme, die das Brett abbekommen muss um zu brechen... Ich weiß mittlerweile auch wie viel Kraft ein Kampfsportler ungefähr aufbringen kann.. aber das ist ja noch lange nicht die Kraft, die ein Brett benötigt um zu brechen sondern vermutlich viel weniger.... Wäre sehr dankbar wenn mir jemand weiter helfen würde bzw könnte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?