Was ähnelt dem Yorkshire-Dialekt mehr: die Received Pronunciation oder der Südstaaten-Akzent (z. B. in Tennessee)?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Received Pronunciation 75%
Südstaaten-Akzent 25%

3 Antworten

Weder noch, würde ich sagen.

Der Yorkshire-Dialekt ist das Ergebnis der Abspaltung der südenglischen Dialekte im Rahmen des "Tudor Vowel Shifts". Das begann schon um 1400. Er bewahrt z.B. noch die alte Aussprache des u als u in Wörtern wie duck, bus, up... (wie man es auch im Deutschen aussprechen würde)

In Südengland wurde aus einer südlichen Variante im Laufe der Zeit die heute übliche Aussprache mit einer Art a. Die Schreibweise ist aber auch heute noch so wie damals, lediglich die Aussprache hat sich geändert (in der RP).

Der Südstaaten-Dialekt (der USA) ist nicht wirklich einheitlich (es gibt verschiedene), er wurde auch nicht aus einer einzigen englischen Variante "gespeist". Er hat eigene Merkmale, die es sonst nirgendwo wirklich gibt. (Ab 1500 oder später, vielleicht 1600 abgespalten.)

Auf jeden Fall muss man RP/Yorkshire-Dialekt trennen, diese Differenz geht auf eine der ältesten Lautverschiebungen in diesem Raum zurück.

https://www.youtube.com/watch?v=xUsQ9Qs2DQo

Yorkshire-Dialekt

Ich sehe (und höre) da keine Ähnlichkeiten, die mir ein Urteil über Nähe erlauben würden.

Gruß, earnest

Südstaaten-Akzent

Weder - noch.

Sowohl Südstaatler als auch Yorkshirer sagen „ya“ anstelle von „you“, richtig?

1

Was möchtest Du wissen?