warzenbildung nach tierbiss?

1 Antwort

Warzen sind zum grössten Teil von einem Virus verursacht. Wenn du die effektiv und schnell entfernen lassen willst helfen leider zuverlässig nur Scalpell oder Laser. Tut beides unter örtlicher Betäubung auch überhaupt nicht weh. Und ist in 5 Minuten erledigt. Der Ganze Kram aus der Apotheke wie Wartner, oder diverse Lösungen zum bepinseln sind, wie du ja gemerkt hast unzuverlässig und bei fehlerhafter Anwendung kann es sogar zu einer Verbreitung des Virus auf andere Hautpartien kommen. z.B. Falls es anfängt zu bluten. Ich hatte auch mal welche an der Hand. Hab alles probiert, war dann beim Hautarzt- Betäubung - Laser - Pflaster drauf und fertig. Wenn ich gleich gewusst hätte wie schnell und schmerzlos das ist, hätte ichs schon eher machen lassen. Leider hab ich keinen anderen Rat für dich. Aber Angst vor dem Lasern oder Wegschneiden brauchst du wirklich nicht zu haben.

es ist ja nicht so, dass ich angst vor eventuellen schmerzen habe, sondern eher vor der weiteren ausbreitung, was - wie du schon sagtest - ja durch das blut geschieht, das ja diese viren enthält. also, wie hoch ist da das risiko? denn bei meiner schwester z.b. kamen die auch schnell wieder...

0
@chaosqueen62

Solange du nicht selber dran rum manipulierst ist das Risiko überschaubar. Wenn das unter ambulanten Gegebenheiten entfernt wird, kann es zwar manchmal sein dass sie wiederkommen (dann hat der Arzt nicht alles erwischt) und die Prozedur muss wiederholt werden. Dadurch sollten sie sich aber nicht ausbreiten, wenn der Kerl sauber arbeitet. Es gibt Ärzte die sich darauf spezialisiert haben die Dinger zu entfernen. Meist arbeiten sie heute mit Laser (blutet fast gar nicht, weil die Gefäße vorher "verschweisst" werden). Vielleicht müsstest du mal im Net schauen ob so einer bei dir in der Nähe ist. Auf jeden Fall sollte es ein Facharzt für Hautkrankheiten sein.

0

dunkler Schatten über Oberlippe, aber keine Haare, bin weiblich

Hallo,

seit einigen Tagen habe ich auf meiner Oberlippe einen dunklen Schatten entdeckt. Das sieht echt gemein aus! Ich frage mich woran das liegen könnte und ob es eventuell Mittelchen gibt, mit denen man das weg bekommt. Haare habe ich dort keine, bzw. nur einen äußerst leichten Flaum, der aber sehr hell ist. Ich habe eine neue Pille verschrieben bekommen, könnte das damit zusammen hängen? Ich wäre wirklich sehr dankbar für Eure Tipps und Ratschläge!

die Mogli

...zur Frage

Wodurch bekommt man "heiße Ohren" und was kann man dagegen tun?

Ich meine, wenn man (auch Tiere) wärmere Ohren als sonst hat, ist man dann krank oder was?

...zur Frage

Was ist bei mir am Finger?

Hallo,

ich habe seit ca. 1 Jahr dieses „Gebilde“ an meinem linken Ringfinger (siehe Bilder). Ich hatte vorher ca. 2 Jahre eine Warze an dieser Stelle. Ich habe vom Hausarzt damals ein Mittel bekommen, das gegen Warzen wirkt. Letztendlich habe ich das Mittel falsch angewendet und auch die umliegenden Hautregionen damit bestrichen. Das war auch der Fehler, der dann zu dieser Bildung beigetragen hat. Laut meinem Hautarzt ist die Warze komplett verheilt, nur dieses Überbleibsel ist leider geblieben.

Es schmerzt nicht und schwillt auch nicht weiter an, sondern bleibt so, wie es ist. Das Gelenk darunter ist auch nicht geschwollen, dazu müsste man eher ein Röntgenbild erstellen, um das zu bestimmen. Es fühlt sich außerdem glatt an und es glänz ein wenig, fettig (oder anderes) ist es ebenfalls nicht. Manchmal auch eher trocken und pellend.

Ich vermute, dass es ein Ekzem ist. Bloß weiß ich nicht, was ich dagegen tun kann. Mein Hautarzt hat ein paar Mittelchen probiert, nichts hat geholfen.

Ich hoffe jemand hatte das auch mal und hat es wegbekommen, es ist sehr auffällig.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was hilft gegen Übelkeit nach Alkoholkonsum?

würde mich mal echt interessieren was dagegen hilft. wenn ich mal so richtig besoffen bin, kann ich dann nicht schlafen ,weil mir irgendwie so schlecht ist & ich einfach keine ruhe finde ! was hilft sonst dagegen, medikamente,essen? & jetzt kommt mir nicht mit 'weniger trinken'.

...zur Frage

Was kann man gegen PMS-Beschwerden tun?

Ich habe diverse Beschwerden während der Tage vor den Tagen. Die Beschwerden sind allesamt körperlicher Natur. Psychisch geht es mir ausgezeichnet. Ich würde es ja hinnehmen, wenn es nur ein paar Tage im Monat wären. Aber bei mir beginnen die Beschwerden bereits 10-12 Tage vor der Periode, so dass ich wirklich 1/3 des Monats damit zu kämpfen habe. Das schränkt meine Lebensqualität enorm ein.

Ich habe gehört, dass man möglicherweise mit bestimmten Typen hormoneller Verhütung da etwas machen kann. Aber eben nur gehört. Ich habe bisher noch niemanden kennengelernt, bei dem das wirklich funktioniert hat. Dafür aber viele, bei denen es nicht den gewünschten Effekt hatte.

Hat das bei jemandem wirklich funktioniert? Oder kennt ihr andere "Mittelchen" dagegen?

...zur Frage

Pickel, Akne endlich verschwunden. Jetzt Pickelnarben und Pickelmale..

Hallo :)

Also, falls diese Frage leicht verzweifelt klingen sollte wundert euch bitte nicht.

Ich habe seit laaaanger Zeit große Probleme mit meiner Haut, oder besser gesagt seit 5 Jahren ziemlich viele Pickel, was sich beim Hautarzt jetzt wohl als pubertätsbedingte Akne herausgestellt hat. (Bin 16) Also hat mir meine Hautärztin ein paar nette Mittelchen verschrieben, die ich jetzt seit etwa 4 Monaten benutze und meine Haut ist soweit bis auf wenige Ausnahmen (meist während der Periode) pickelfrei. Allerdings hat sich daraus folgendes neues Problem ergeben: Pickelnarben und Pickelmale, die sich nur sehr schwer überschminken lassen und mir echt zu schaffen machen.. Sie sind überall und zwar nicht gerade wenige, an den Schläfen, auf der Stirn, am Kinn.. einfach überall. Als ich meine Hautärztin darauf angesprochen habe, meinte sie nur dass diese Pickelmale und Narben verblassen werden und irgendwann kaum bis gar nicht mehr sichtbar sein werden. Als ich nachgefragt habe wie lange das dauert meinte sie nur hab Geduld. Ja danke.. Ich lauf rum wie ein Fliegenpilz und soll Geduld haben.. das kann doch unmöglich eine von einem Arzt ernst gemeinte Antwort sein? Jetzt meine eigentliche Frage: Was kann man dagegen tun? Gibts da irgendwelche Mittelchen? (Peelings -ja auch mit Haferflocken- , Masken und Cremes helfen bei mir irgendwie überhaupt nicht.. Auch Kamillentee oder Zitronensaft bringens nicht wirklich..) Und wie lange dauert es ungefähr bis das alles wieder normal aussieht und meine Haut wieder komplett eine Farbe hat? Wird das überhaupt jemals wieder gut aussehen? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?