warzenbildung nach tierbiss?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warzen sind zum grössten Teil von einem Virus verursacht. Wenn du die effektiv und schnell entfernen lassen willst helfen leider zuverlässig nur Scalpell oder Laser. Tut beides unter örtlicher Betäubung auch überhaupt nicht weh. Und ist in 5 Minuten erledigt. Der Ganze Kram aus der Apotheke wie Wartner, oder diverse Lösungen zum bepinseln sind, wie du ja gemerkt hast unzuverlässig und bei fehlerhafter Anwendung kann es sogar zu einer Verbreitung des Virus auf andere Hautpartien kommen. z.B. Falls es anfängt zu bluten. Ich hatte auch mal welche an der Hand. Hab alles probiert, war dann beim Hautarzt- Betäubung - Laser - Pflaster drauf und fertig. Wenn ich gleich gewusst hätte wie schnell und schmerzlos das ist, hätte ichs schon eher machen lassen. Leider hab ich keinen anderen Rat für dich. Aber Angst vor dem Lasern oder Wegschneiden brauchst du wirklich nicht zu haben.

es ist ja nicht so, dass ich angst vor eventuellen schmerzen habe, sondern eher vor der weiteren ausbreitung, was - wie du schon sagtest - ja durch das blut geschieht, das ja diese viren enthält. also, wie hoch ist da das risiko? denn bei meiner schwester z.b. kamen die auch schnell wieder...

0
@chaosqueen62

Solange du nicht selber dran rum manipulierst ist das Risiko überschaubar. Wenn das unter ambulanten Gegebenheiten entfernt wird, kann es zwar manchmal sein dass sie wiederkommen (dann hat der Arzt nicht alles erwischt) und die Prozedur muss wiederholt werden. Dadurch sollten sie sich aber nicht ausbreiten, wenn der Kerl sauber arbeitet. Es gibt Ärzte die sich darauf spezialisiert haben die Dinger zu entfernen. Meist arbeiten sie heute mit Laser (blutet fast gar nicht, weil die Gefäße vorher "verschweisst" werden). Vielleicht müsstest du mal im Net schauen ob so einer bei dir in der Nähe ist. Auf jeden Fall sollte es ein Facharzt für Hautkrankheiten sein.

0

Was möchtest Du wissen?