Warzen vermehren sich?

2 Antworten

Warzen sind ansteckend und wenn man nichts dagegen unternimmt und diese durch Zufall mal anfangen zu bluten, dann vermehren die sich wie die Fliegen.

Ich kann Dir nur dazu raten, einen Termin beim Hautarzt zu machen, damit dieser mit Dir bespricht, wie man die Warzen am besten beseitigen kann.

Ich weiß jetzt nicht, wo sich die Warzen bei Dir befinden, aber für den Anfang gebe ich Dir den Tipp, dass Du auf die Wundauflage eines Pflasters Honig schmierst und dieses Pflaster dann über die Warzen klebst. Das machst Du mehrmals täglich über mindestens 2 Wochen. Bei mir hat das immer super funktioniert, wenn ich Warzen hatte.

Eine andere Möglichkeit ist, wenn Du mehrmals täglich die milchige Flüssigkeit von Löwenzahn auf die Warzen gibst. Das muss aber wirklich mindestens 6-8x pro Tag über 14-21 Tage erfolgen. Der Bereich um die Warzen wird dann bräunlich, bitte nicht wundern.

Möchtest Du eine Maßnahme aus der Schulmedizin, dann hole Dir aus der Apotheke entweder eine Tinktur, welche man mehrmals täglich auf die Warzen gibt oder hole Dir https://www.amazon.de/Wartner-Spray-gegen-Warzen-Pack/dp/B00E5AI4M2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499421103&sr=8-1&keywords=wartner+vereisungsspray

Da steht genau auf dem Beipackzettel, wie man das macht.

Ich wünsche Dir alles Gute

Warzen sind keine tödliche Infektion sondern total harmlos. Die meisten verschwinden irgendwann von selbst, du musst nur Geduld haben. Wo hast du denn die Warzen?

finger und arme. aber symptom von hiv ist das nicht?

0
@gutefragen77777

Wo hast du denn im Internet eine Info gelesen, dass man bei HIV Warzen bekommt? 

Es gibt verschiedene Arten von Warzen, geh damit zum Hautarzt!!

0

Woher weiß ich wann die Warze abfällt oder verschwindet?

Hallo ich benutze den Wartner Stift gegen Warzen und muss jetzt erstmal 4 Tage Pause machen und kann erst danach wieder fortfahren. Die Warzen sind jetzt weiß und etwas härter, ist das ein Zeichen dass sie abfallen ? Und zwischendurch habe ich auch immer so ein Stechen und Ziehen aber das geht dann auch wieder weg.

...zur Frage

Warze noch da?

!KÖNNTE NICHT JDER VERTRAGEN!

Ich habe seit einem Jahr eine Warte am Zehen.
Ich hab da diese Anti-Warzen Flüssigkeit drauf getan und das hat genützt.
Die Warze verbreitet sich nicht mehr weiter usw...
Aber (siehe Foto) die "Struktur" ist noch da und geht nicht weg, ist es wie eine Narbe oder ist die Warze noch am "leben" ?

...zur Frage

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

Wann ist Chikungunya ansteckend?

Da die Tropenkrankheit Chikungunya von Mücken übertragen wird, habe ich mich gefragt wann es eigentlich ansteckend ist. Muss die Mücke die erkrankten Person während der "richtigen" Krankheit (also mit Fieber) stechen oder schon davor? Reicht es sogar noch danach und wenn ja wie lange, oder nur während diese Person noch unter Muskel-und Gelenkschmerzen leidet?

Danke schonmal =)

...zur Frage

Zytomegalie Antikörper vorhanden, erfolgt die Ansteckungsgefahr für andere trotz einer alte Infektion?

Ich bin leider positiv getestet, die Ansteckung ist eine von Kindheit aus schon da. Jetzt bin ich in einer Krabbelgruppe und habe jemanden die Schwanger ist und will die nicht anstecken. Scheide ich den Virus andauern aus?

...zur Frage

Warze am Finger oder Pickel?

kann mir jemand sagen ob das eine Warze ist? ich hatte vorher noch nie Warzen deswegen hab ich keine Ahnung obs eine ist oder nicht. Es fühlt sich ein bisschen unangenehm an und als ich drauf rumgedrückt hab ist eine Weiße Flüssigkeit rausgekommen.. dachte erst es ist ein Pickel, aber seit wann bekommt man Pickel auf der Fingeroberfläche?!?

Hier ein bild:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?