Sind Warzen ein Anzeichen von HIV?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Bei HIV können Warzen zwar auftreten. Aber nicht an den Händen, sondern im Genitalbereich. Und da du ja scheinbar als Kind schon Warzen hattest, ist das eher nicht auf HIV zu schließen.

Warzen an den Händen nennt man auch einfach nur "Hautwarzen" und sind nicht schlimm. 

Sollten diese aber auch am After oder Genitalbereich auftreten oder aber auch im Mund, dann würde ich mir Gedanken machen.

Aber in deinem Fall, ist das unbedenklich. Mach dich nicht verrückt. Ist alles gut.

Und außerdem ist das Risiko HIV zu bekommen extrem gering.

Aber das kannst du gerne nochmal in Ruhe mit deiner Frauenärztin besprechen. Die wird dich da auch beraten können , falls du immer noch Angst hast :)

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxGuevara
14.12.2015, 21:25

Korrektur:

Hab gerade gesehen,dass du männlich bist.

Dann nehme ich das mit dem Frauenarzt zurück  und ersetze diesen Arzt durch deinen Hausarzt :D


1

Wenn du schon als Kind eine Warze hattest, neigst du offensichtlich dazu. Das heißt also noch gar nichts. Das Immunsystem kann übrigens aus allen möglichen Gründen geschwächt sein, beispielsweise durch eine ungesunde Ernährung, Untergewicht, ungenügende Abhärtung und und und... man sollte nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen.

Wenn der GV geschützt war (also mit Kondom), ist die Ansteckungsgefahr verschwindend gering. Solltest du dir dennoch Gedanken machen, lass dich einfach beim Arzt auf HIV testen, und wenn es nur zu deiner eigenen Beruhigung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mal so am Rande... Die Wahrscheinlichkeit sich beim !!ungeschützten!! sex mit einem infizierten Geschlechtspartner mit HIV zu infizieren liegt bei 0,001 % (vaginaler verkehr, genaue zahl nicht mehr im Kopf, steht auf wikipedia)... Das du trotz geschütztem Verkehrs mit einer Person die (höchstwahrscheinlich gar kein Aids hat) dich mit HIV infiziert hast ist seltener als nen 6er im Lotto... Symptome würdest du ebenfalls jetzt noch nicht merken wegen der relativ langen Inkubationszeit von ca. 7 Jahren.
Ich will die Krankheit auf keinen Fall verharmlosen, sie ist sehr schlimm und niemand sollte ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, aber ich glaube das deine Ängste vollkommen unbegründet sind. Wenn du trzd. sicher gehen willst, lass dich testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MateFlash13
14.12.2015, 02:48

Die Warze habe ich 6 Wochen nach dem GV bemerkt, nur sind jetzt 2 1/2 Jahre vergangen und nun hab ich halt diesen Gedanken im Kopf.

0

Naja....die Gedanken hättest Du dir vorher machen sollen....nämlich vor dem ungeschützten GV !

Aber sei beruhigt,...gewisse Warzen , gerade, wenn sie geblutet haben, aufgekratzt wurden , vermehren sich . 

Geh auf Nummer sicher und lasse einen Test bei deinem HA machen, kostet nicht die Welt, aber danach kannst Du wahrscheinlich wieder ruhig schlafen. 

Beim Gesundheitsamt kannst Du diesen Test auch machen lassen....



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach einen Test, besondere Sorgen würd ich mir aber nicht machen. Warzen kann man auch so bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, MateFlash13.

Warzen sind viral bedingt also ansteckend.

Kratzt man so ein Teil auf, verbreiten sich die Viren und verursachen neue W., wenn das Immu grade einen kleinen Knick in der Leistungsfähigkeit hat = nicht HIV.

Ich habe seit Jahren eine W. an der Ferse, mache nichts daran und sie bleibt stat manifest - ist sogar kleiner geworden.

Wenn im Frühling Schöllkraut (google bitte) wieder sprießt, behandle sie damit, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gestern nach einer Lösung für meinen defekten TV gegoogelt, die Diagnose war Krebs...

Keine Panik schieben und geh zum Doc bei Beschwerden pls...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?