warze aufgerissen -was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Warzenvirus HPV (Humanes Papillomvirus) ruft die Warzen hervor. Der Virus dringt in kleinste Hautverletzungen ein, dadurch kann man selbst weitere Stellen am Körper (Kratzen) und andere Menschen infizieren.

Die Inkubationszeit liegt zwischen einigen Wochen und Monaten. Die Viren haben aber nur eine Chance sich festzusetzen, wenn sie auf eine vorgeschädigte, schwache Haut treffen und ein geschwächtes Immunsystem die Vermehrung zulässt.

Daher spielen die allgemeine Hautpflege und der Gesundheitszustand eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Warzen. Eine gute Hautpflege, auch an Händen und Füssen, verhindert die kleinen Hautrisse, die durch Trockenheit entstehen können. Regelmässiges Eincremen von Händen und Füssen und Entfernung lästiger Hornhaut kann die Warzenbildung also verhindern.

Das Immunsystem des Körpers wird durch die allgemeine Fitness und eine gesunde Ernährung gestärkt. Stress, Schlafmangel und Sorgen verschlechtern das Immunsystem und können somit auch die Warzenentstehung begünstigen.

Quelle: warzen.gesund.org

Jedenfalls das Blut abtupfen und keinesfalls damit neue Warzen säen

Leichnam69 10.10.2010, 16:41

Das Blut überträgt keine Warzenviren

0

Was möchtest Du wissen?