Warze am Fuß wegbekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die tollen Mittelchen aus der Apotheke helfen nur leider bedingt. Ich habe es mit Vereisen probiert - ohne Erfolg und 20€ weniger. Pflaster mit Salicylsäure... Ich nahm ein russisches Mittel (Natronlauge), welches ätzend war und auch bedingt wirkte doch da kam ich mir vor wie beim Zauberlehrling. War eine weg kamen woanders neue. Die Hausmittelchen wie Thuja und Schöllkraut, Teebaumöl, Lavendel, Zinksalbe und so weiter ließen die Warzen noch mehr wachsen.
Es gibt eine sehr teure Creme auf Basis von Grünem Tee. Welche mir mit 80€ zu teuer war. Ergo kaufte ich mir eine für 3-4€. Es zeigte in den ersten Wochen eine Wirkung doch dann passierte nichts. Ich probierte dann Athos Salbe Plus aus und damit schien es zu funktionieren. Wenn die Haut stark juckte, war eine Warze erledigt. Nach gut 2 Wochen waren die letzten Biester verschwunden.
Warzen sind aber auch ein Indiz für ein schwaches oder stark geschwächtes Immunsystem. Dieses gilt es ebenso aufzubauen und gegebenenfalls eine Darmsanierung durchzuführen. Viel Buttermilch, probiotischen Jogurt, Apfelessig trinken (verdünnt natürlich), Knoblauch, Thymian usw. mit in die Ernährung einbauen. Muss keine 100€ Kur für 10 Tage sein. Und viel Obst und Gemüse zwecks Vitamine.
Meine kamen nicht mehr wieder.

Ja, es gibt so Mittel in der Apotheke, die man täglich oder wöchentlich aufträgt. Dadurch wird die Haut um die Warze und an dieser selbst langsam und schonend aufgelöst, bis sie abfällt. Frag einfach mal in der Apotheke. Es gibt da Sticks und Tinkturen, die man mit Wattestäbchen aufträgt. Mir gefallen die mit Wattestäbchen besser, da der Stick bei mir recht schnell ausgetrocknet ist. Funktioniert, braucht aber einige Zeit. Bleib einfach dabei!

versuche es mal mit Bio-Apfelessig (reichlich auftragen, Pflaster tränken und über Nacht dranmachen), hat bei mir mal geholfen, falls nicht kannst Du mit dem Essig immer noch Salat machen ;-)

Was möchtest Du wissen?