Warze am Finger oder ähnliches?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt schon viele Hausmittel...z.B.


Apfelessig.
Apfelessig ist ein gängiges Hausmittel zur Behandlung von Warzen und kann auf unterschiedliche Arten verwendet werden. Üblich ist es, Apfelessig mit einem Wattebausch auf die Warze aufzutragen und die Warze mit einem Pflaster abzukleben. Dieser Vorgang wird zweimal täglich wiederholt bis die Warze abfällt. 

 Bananenschalen.
 Bei dieser Methode wird ein kleines Stück Bananenschale mit der Innenseite nach unten mit einem Pflaster auf die Warze geklebt. Die Bananenschale kann über Nacht oder den ganzen Tag auf der Warze bleiben, muss aber täglich gewechselt werden.

 Knoblauch.
 Eine frische Knoblauchzehe wird geschält und in Scheiben geschnitten. Daraufhin wird die Warze mit der Knoblauchscheibe eingerieben, damit der Saft in die Warze eindringen kann. Anschließend wird die Knoblauchscheibe mit der Schnittseite nach unten mittels eines Pflasters auf der Warze befestigt und über Nacht dort belassen. Morgens wird die Knoblauchscheibe wieder entfernt. Dieser Vorgang kann bis zu drei Wochen wiederholt werden.

 Ölreiche Pflanzen und Kräuter.

 Zur natürlichen Behandlung von Warzen werden manchmal auch Zitronenöl oder Teebaumöl eingesetzt.

 Ein weiteres Naturheilmittel ist Podophyllum, ein Pflanzenextrakt mit toxischen Eigenschaften, dem nachgesagt wird, es könne Warzengewebe abtöten. Podophyllum sollte nicht von schwangeren oder stillenden Frauen verwendet werden.

Dann gibt es noch z.B. Wartner mit dem man die Warze vereisen kann.

Wenn sie aber weh tut, solltest du es vielleicht am Besten vom Arzt wegmachen lassen. Es kann sein das sie dann ziemlich tief ist.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

das ist eine Warze, ich würde damit zum Hautarzt gehen, bevor ich mich an Hausmittelchen versuche, die meistens nicht die Wirkung zeigen, so eine Warze ist nämlich ziemlich hartnäckig.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maroc439
10.11.2015, 09:19

Danke und sind die ansteckend

1

du kannst damit zum Hausarzt gehen oder kannst versuchen Hühneraugenpflaster zu benutzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?