Warum sind Windpocken als Erwachsener gefährlich?

5 Antworten

Frauen, die gerade schwanger sind, deren Kind wuerde stark geschaedigt, schon alleine das ist schlimm.

Frueher hatte die Windpocken halt jeder, weil immer viele Kinder zusammen kamen(Freunde/Geschwister), bis man gross war, hatte man sie durch. Heute ist das nicht mehr so.

Bei Kindern geht alles schnell durch, ein paar Tage krank und gut ist es, aber sobald die Pupertaet richtig los geht, ist das anders. Die Folgeerkrankungen sind schlimmer, es dauert wesentlich laenger. Das ist bei allen Kinderkrankheiten so, wenn man sie als Erwachsener bekommt.

Meine Mutter hatte Mumps als Erwachsene, die koennte 3 Wochen lang nur durch ein Roehrchen Fluessignahrung zu sich nehmen, Essen ging gar nicht, die litt wie ein Hund.

Mein Sohn war 11 Jahre alt, als er die Windpocken bekam, nach 6 Tagen war er wieder gesund und konnte schon wieder in die Schule (Samstag morgen erster Ausschlag, Freitag drauf ging er schon wieder in die Schule). Er hatte einzelne Punkte am Koerper, die man eintupfen konnte.

2 Wochen spaeter bekam ich und mein 2 jaehriger Sohn dann die Windpocken. Der kleine war nach einer Woche auch wieder fit, hatte nur ein paar Pusteln, es ging ihm 2 Tage nicht so gut, das war es.

Ganz anders bei mir. Bei mir konnte man die Dinger nicht mit dem Puder betupfen, ich war eine einzige Pustel, es schaute kaum noch Haut raus irgendwo. Ich hatte die Dinger im Mund ueberall, auf der Kopfhaut, auf den Fusssohlen, im Genitalbereich, im Analbereich, einfach ueberall. Im Gesicht bildete sich unter jeder Pustel auch noch dick Eiter, weil die Poren verstopft waren und das 3 Wochen lang, ich sah auch wie ein Monster auch der Geisterbahn. Das war alles andere als lustig. Und danach bekam ich noch mehrfach Guertelrose einige Jahre lang und meine Haut erholte sich auch erst nach einigen Monaten wieder, reagierte lange gereizt und geroetet und juckte.

Weil der Krankheitsverlauf bei Erwachsenen sehr viel schwerer ist als bei Kleinkindern.

Ich selbst habe mich im Alter von 32 bei meiner damals 2 Jahre alten Tochter angesteckt. Sie hatte 2 Pöckchen und 2 Tage Fieber.

Ich hatte >200 Pocken und 3 Wochen Fieber, teilweise über 40°.

Oh, ich kenne diese Erfahrung, meine Kinder waren in einer Woche durch mit ein paar Pocken, ich war komplett bedenkt mit den Dingern, 3 Wochen lang.

Mein Sohn (damals 11) sagte immer, bei dir kann man da nichts drauf tupfen von dem Mittel, bei dir kann man nur komplett eincremen, aber dafuer haette das Mittel nicht ausgereicht, ich haette mich da reinlegen muessen in die Badewanne.

0

Sind erwachsene Windpocken gefährlicher? Oder meinst Du Windpocken bei Erwachsenen?

Alle Kinderkrankheiten sind für Erwachsene gefährlich.

Der Windpockenerreger löst Gürtelrose aus. Eine schmerzhafte und langwierige Erkrankung der Nervenenden.

Windpocken gefährlich? Soll ich so Schell wie möglichst zum Arzt?

Hallo,
Ich bin zurzeit 15 Jahre alt und habe mich mit Windpocken angesteckt...auf meiner Haut bilden sich Blasen und ich habe leichten Juckreiz....
Meine Frage ist es ob ich zum Arzt gehen soll oder kann ich bis Montag warten bis mein Haus Arzt wieder öffnet. Zurzeit habe ich 6-8 blasen auf meiner Haut ist es gefährlich? Soll ich zur Notaufnahme?

Vielen Dank im Voraus
(Kenne mich nicht aus mit Krankheiten 😅)

...zur Frage

Unsterblichkeit durch künstliche Intelligenz?

Wenn es irgendwann gelingt eine künstliche Intelligenz mit Bewusstsein und Denkfähigkeit zu entwickeln, spricht nicht viel dagegen die Ressourcen der KI so auszulegen dass die Intelligenz und Problemlösungsfähigkeit die die der Menschen um ein vielfaches übersteigt.

Mir ist erst neulich im Grund erst richtig klar geworden welche Auswirkungen dies hätte. Die KI könnte viele tolle Dinge hervorbringen. Doch das was uns am meisten beeinflussen würde sind die Auswirkungen auf Krankheit und Tod.

Was passiert wenn die KI gegen alle alle tödlichen Krankheiten die Heilmittel produziert. Was wenn die KI sogar Wege zeigt wie wir unsere DNA so verändern können dass wir theoretisch ewig jung bleiben? Also auch die Degeneration des Gehirns verhindert wird.

Unsterblich jung und geistig fit. Gleichzeitig bringt die KI uns vollkommen neue Möglichkeiten unsere Umwelt zu schonen und in den Weltraum zu expandieren. Die KI würde also möglicherweise auch das Problem einer Überbevölkerung durch unsterbliche Individuen lösen.

Was spricht dann noch dagegen ewig zu leben?

Ist die KI der Punkt an dem der Mensch die Unsterblichkeit erlangen wird?

Und bitte, ich will keine Phrasen lesen dass Unsterblichkeit nicht wünschenswert wäre. Damit belügen sich die meisten Menschen doch nur. Wer bitte wünscht sich nicht weiter zu leben wenn der Arzt ihm eine tödlich verlaufende Krankheit prognostiziert? Man muss schon depressiv sein nach so einer Prognose einfach den Tod abzuwarten. Wer Krankheiten heilt der strebt bereits im Prinzip nach Unsterblichkeit. Wer nicht alt wird, nicht depressiv und keine geistige Degeneration erlebt sieht keinen Grund warum er sterben sollte.

Oder die religiöse Sichtweise. Hat Gott irgendwo dem Menschen vorgeschrieben nach wie viel Jahren genug ist mit Leben? Wäre es eine Sünde 500 Jahre zu leben?

Ist uns heute eigentlich klar dass wir die Lebenserwartung des Menschen im Vergleich zu früheren Zeiten mehr als verdoppelt haben? Wir leben heute viel länger als die Menschen früher und empfinden das auch als völlig normal und berechtigt. Wieso ist das kein Problem für die Menschen so viel länger zu leben? Und wieso sollte es ein Problem sein wenn man irgendwann um ein vielfaches länger leben könnte?

...zur Frage

Kann man mehrmals Windpocken bekommen? & Masern?

Hallo Leute, Ich habe vorhin zufällig ein paar Bilder zu Windpocken gesehen. Ich hatte schon einmal als Kind Windpocken. Des weiteren habe ich gehört, dass, wenn man als erwachsener Windpocken bekommt, dies extreme folgen haben kann (bin mir aber nicht sicher ob das für Windpocken gilt oder für Masern???) Wie auch immer, kann man noch mal Windpocken bekommen? Und kann man sich denn nicht dagegen impfen?

Meine zweite Frage: Masern hatte ich bislang noch nicht. Kann ich mich aber trotzdem dagegen impfen lassen? Lg

...zur Frage

Windpocken mit 14 Jahren gefählich?

Ich bin 14 und habe über Nacht die Windpocken bekommen. Ich wusste irgendwie dass das passiert weil ich die Tage zuvor Schüttelfrost und Fieber hatte.

MEINE FRAGE: Wenn es gefährlich ist, was passiert dann??

Denn ich habe gehört je älter,desto gefährlicher

PS. Meine Schwestern hatten Windpocken vor 3 Wochen, warum habe ich die nicht bekommen??

...zur Frage

Gibt es irgendwelche Verse aus der Bibel oder dem Koran, die bestimmte Krankheiten mit dem Einfluss des Teufels erklären?

Z.B. Schizophrenie, Depression, Epilepsie oder auch Krebs und andere Krankheiten. Oder nur Krankheiten des Geistes?

...zur Frage

Wollte euch fragen, ob es sich um Windpocken handelt. Bin jetzt 15 Jahre alt und hatte noch nie Windpocken. Wisst ihr, warum ich die Flecken habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?