Warum/Wozu gibt es alle 4 Jahre ein Schaltjahr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil die Erde exakt 365,25 Tage = (oder laut Wikipedia exakt 365,256) für eine Umdrehung um die Sonne. Das heißt nach 4 Jahren sind es exakt 366 Tage, daher ist ein Tag zusätzlich notwendig. Gäbe es keinen Schaltjahr mehr, ist bei uns irgendwann im März Hochwinter und im September Hochsommer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxtypingxx
05.03.2016, 11:08

naja hochwinter ist ja schon noch bisschen für März nh und danke:))

0

Das liegt daran das die Erde für die Umrundung der Sonne nicht genau 365 Tage sonder ein bisschen länger braucht. Also wird diese Zeit die die Erde länger braucht, alle 4 Jahre wieder ausgeglichen durch denn 29 Februar
Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu  wirst Du von Google genauestens informiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?