Warum zündete die USA eine Atombombe.?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die erste Bombe "Little Boy" auf Hiroshima kann man noch so erklären, dass 1. die Wirkung auf Gebäude und Menschen überprüft werden konnte, 2. Das man Japan zur Kapitulation zwingt und so eine Invasion (Operation Downfall) unnötig wurde. 3. Um das Hauptquartier der 2.Armee und die Industrie in einer Stadt zu zerstören die auch keine Kriegsgefangen lager hat. Nur der zweite Abwurf auf Nagasaki ist nicht nachvollziehbar da die japanische Regierung nach dem ersten Abwurf erstens nicht wusste was passiert war, und zweitens brauchten sie auch noch Zeit zum überlegen.

midorii 15.05.2012, 11:20

Also die Armee und die Industrie haben die um ca. 60 Kilometer absichtlich verfehlt. Sltsam oder?

0
Thili999 15.05.2012, 12:03
@midorii

Die Truppen waren außerhalb der Stadt stationiert aber das Hauptquartier der 2 Armee war im Stadtkern von Hiroshima ansässig.Außerdem war die Hiroshima Militärstützpunkt für Südjapan, und damit im Falle einer nicht erfolgten Kapitulation als Ziel von der Landkarte getilgt. Das man eine Stadt nicht als legitimes militärisches Ziel ansehen kann dürfte jedem klar sein da nur ein Bruchteil der Bevölkerung wirklich dem Militär angehört aber Zivile Opfer bezeichnet man dann egal wie unverschämt es auch klingt als Kollateralschäden. Wenn man immer nur versucht hätte militärische Ziele anzugreifen dann hätte eigentlich keine einzige Stadt bombardiert werden müssen, und ich meine von Westdeutschland bis Stalingrad lag so ziemlich jede Stadt in Schutt und Asche. Und dabei dürfte nur ein Bruchteil militärische Opfer gewesen sein.

0
Thili999 15.05.2012, 12:10
@midorii

Und die Industrie in Hiroshima war übrigens im Außenbezirk der Stadt was bei einer relativ kleinen Großstadt keine wirkliche Entfernung zum Stadtkern bedeutet, und da in Hiroshima so wie in allen japanische Städten eigentlich nur Holzhäuser standen wurden auch die Industrieanlagen durch die Feuerwalze zerstört.

0

man, wer baut denn jahrelang ne brandneue bombe, um sie dann nicht auszuprobieren?

häh, sag es mir?

wir hatten ja leider(aus alliierter sicht) oder gottseidank(aus deutscher nachträglich) schon kapituliert, so dass sie sie nicht auf mannheim oder ludwigshafen werfen konnten, wie geplant

Die offizielle Version ist, weil sie den Krieg beschleunigen wollten. Dafür war dem Ami jedes Mittel recht. Denn in Hiroshima lebten hauptsächlich Zivilisten. Ausgewählt wurde die Stadt, weil es eine der wenigen in Frage kommenden Großstädte war, die kein Kriegsgefangenenlager hatte

Einfach um Japan zur Kapitulation zu zwingen. Darüber steht aber noch viel mehr im Netz.

wie jede gute diktatur wollten die amis nur noch mal schnell ihre macht demonstrieren - tun ja heute auch nix anderes - nur das sie keine a- bomben mehr schmeissen dürfen

Um die Japaner zur Kapitulation zu zwingen.

Die Wirklichkeit:Eine richtige Bedrohung der Der USA durch Japan bestand zu keinem Zeitpunkt,es war vielmehr ein Vorwand für Pearl-Harbor:

Die USA hat diesen Vorwand genutzt um am Menschen die Auswirkungen der Bombe zu testen.

ac1000 14.05.2012, 12:56

,es war vielmehr ein Vorwand für Pearl-Harbor:

Da sieht man wieder, wie eine Ideologie (hier: der Antiamerikaniscmus) die Leute völlig um den Verstand bringen kann.

Der Atombomben-Abwurf (6.8.1945) soll ein "Vorwand" sein für den vorher (nämlich am 7. 12.1941) erfolgten Angriff auf die amerikanische Pazifikflotte durch Japan.

Das ist so gaga, das muss man sich wirklich auf der Zungen zergehen lassen. Es fehlt natürlich noch, woher die dafür notwendige Zeitmaschine gekommen ist (vielleicht weiß E.v.Däniken mehr :))

0
Nauticus 14.05.2012, 15:21
@ac1000

Trotzdem. Das mit Pearl Harbor ist jetzt bezugslos und beruht anscheinend auf Halbwissen. Trotzdem - Es bestand keine Notwendigkeit die Waffe zu werfen. Die Japaner standen so oder so vor der Kapitulation, die Amerikaner wollten nur eine totale Kapitulation erzwingen und die Bombe testen/mit den Muskeln spielen.

Nebenbei haben konventionelle Bomberangriffe auf Tokio mehr Tote gekostet! Nicht nur in der Summe. Bei einem Angriff gerieten die Holzgebäude der Stadt in Brand, es starben mehr Menschen als in Nagasaki/Hiroshima. Allerdings hat man keine Leute auf ewig zu Genkrüppeln gemacht^^

0
kowekowe 14.05.2012, 20:20
@Nauticus

Doch gab es. Wie du sicherlich weisst wurde die Atombombe nach der Deutschen Kapitulation geworfen. Die Amerikaner wollten damit eine eine Kapitulation der Japaner erzwingen bevor sich die Russen in diesen Krieg einmischen. Wenn Russland auch noch in Japan einmaschiert wäre dann würde Japan ein ähnliches Schiksal erleiden wie Deutschland. Eine Teilung des Landes.

0
ronchifocus 14.05.2012, 21:46
@ac1000

Hallo ac 1000-hast natürlich Recht,ich habe mich "verschrieben"-das Wort vorwand war nicht richtig gewählt-es sollte vielmehr ein"Racheakt" heißen.

0
ronchifocus 14.05.2012, 21:48

ich meine natürlich nicht Vorwand,sondern" Racheakt"

0

Lernst Du demnächst in der Schule.

AlinaV 14.05.2012, 09:16

Lern wir gerade, sollen wir aber suchen. In The Internet.:DD

0

Weil sie unwissend waren.

Was möchtest Du wissen?