Warum zuckt das Knie wenn man mit einem Hämmerchen an eine bestimmte Stelle schlägt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unterm Knie verläuft ein Nerv, der diesen Zuckreflex auslöst. Solche Reflexe zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich den Weg übers Gehirn sparen und somit erheblich schneller funktionieren als eine bewusste Bewegung. (Z.b. Hand auf Herdplatte).
Deshalb kannst du die Zuckung auch nicht steuern.
Die Ärzte wollen mit dem hämmerchen testen, ob der Reflex funktioniert. Das wiederum gibt Aufschluss darüber ob das Nervensystem gesund ist.

Der Patellarsehnenreflex, kurz PSR, ist ein Eigenreflex, der nach Schlag auf die Patellarsehne eine Kontraktion der Streckmuskulatur des Oberschenkels (Musculus quadriceps femoris) und damit eine Streckung im Kniegelenk auslöst. Er wird über den Nervus femoralis vermittelt und in Motoneuronen des Segments L3, sowie der Nachbarsegmente L2 und L4 verschaltet.

Quelle: http://m.flexikon.doccheck.com/de/Patellarsehnenreflex

Ist dir die Antwort professionell genug?

Du redest wahrscheinlich von einem Medizin Hammer oder? Die sind dazu da um die Nerven zu berühren. Dadurch kann auch schonmal ein Zuckmuskel gestuppst werden ;)

Was möchtest Du wissen?