Warum zittern Parkinson-Erkrankte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

im Kopf wird etwas gebildet dass bei Normalos das Zittern der Arme und Füße verhindert. Bei Parkinson Patienten funktioniert das im Kopf nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
05.11.2016, 22:10

meine Mutter war Parkinson Patientin deshalb hab ich mich damit ausgiebig beschäftigt

0

Das ist eine Fehlfunktion im Gehirn. Es fehlt der Botenstoff Dopamin, dadurch entsteht ein relativer Überschuß des Botenstoffs Glutamat. Und das führt zu einer Untererregung der motorischen Leitungen.

So die Kurzfassung.

Langfassung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Parkinson-Krankheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankheiten erklärt man eher medizinisch als biologisch.

Die Schnittmengen (Überschneidungen/Gemeinsamkeiten) sind wohl jenseits deines Horizonts.

Schau mal nach oben, wenn du kein Schmartfohn benutzt. Da steht GuteFrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?