Warum zittern Arme und Beine?

10 Antworten

Zittern gehört zu den typischen Symptomen bei Kalziummangel. Aber auch eine trockene Haut, Ekzeme, Haarausfall und brüchige Finger- und Zehnägel können ein Indiz für einen Kalziummangel sein. Bei länger andauerndem unbehandeltem Kalziummangel kann es zu Herzrhythmusstörungen und Herzinsuffizienz, Grauem Star, Psychosen und Halluzinationen kommen. Am Besten mal beim Hausarzt die Blutwerte abchecken lassen um ggf. die entsprechende Behandlung einzuleiten.

Hallo, welche Tätigkeit übst du aus und wie ist dein Körperliches befinden- Leicht oder Übergewicht sportlich oder Hungerhaken ?! - Büro? - dir fehlt Kraftsport! Handwerker - Fingerfertigkeit -Ausgleichsport! wenn vorher genanntes nicht auf dich zu trifft, würde ich zum Hausarzt gehen , der überweist dich dann nach Bedarf an einen Spezialisten! Gute Besserung!!!

Für mich klingt es als ob deine intramuskuläre Koordination verbessern müsstest. Das ist an sich nichts schlimmes. Deine Muskelfasern sind etwas durch einander und ihre Kontraktion arbeitet nicht passend zusammen. Daher kommt das Zittern.

Was auch sein könnte ist ein Wasser- oder Magnesiummangel. Daher solltest du viel Trinken. Am besten magnesiumreiches Mineralwasser. Iss viel Grünzeug wie Kräuter und Gemüse, denn Magnesium ist ein Bestandteil des grünen Blattfarbstoffes. Getreide wie Weizenkleie, Hafer, Reis und Quinoa. Und nicht zu vergessen die gute, alte Banane ;)

Um die intramuskuläre Koordination zu verbessern musst du ein tun. Krafttraining und das mit hohen Gewichten und niedrigen Wiederholungszahlen. Leider wird dies nicht leicht und ohne Fitnessstudio fehlen dir die Möglichkeiten. Dazu wäre ein erfahrener Trainer ratsam.

Etwas anderes fällt mir leider nicht ein. Wenn nicht. Geh mal zu einem Sportmediziner oder ähnliches. Vielleicht liege voll daneben und es liegt an einer anderen, vermutlich harmlosen, Ursache.

Was möchtest Du wissen?