warum zitter ich morgends wenn ich am abend davor betrunken war?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich tippe eher darauf, dass nach dem Erbrechen und im Zusammenghang mit der Überkeit einfach dein Kreislauf nicht mehr ganz mitgespielt hat und dein Blutdruck zu niedrig war. Ich habe auch häufig das Problem, dass mein Blutdruck gerade Morgens ziemlich niedrig ist und dann bin ich auch immer etwas zitterig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dir aus dem Stand auf nüchternen Magen eine Flasche Jim Beam zutraust, dann mußt Du bis vor Deiner Trinkpause öfters mal solch extreme Mengen getrunken haben.

Du hattest also eine Alkoholvergiftung mit anschließenden Entzugserscheinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zittern ist ein Zeichen dafür, das es bereits eine Alkoholvergiftung war. Das dürfte bis Morgen weg sein. Du bist offensichtlich nicht so starke Sachen gewöhnt, was einerseits sehr gut ist und ich finde es gut, das ihr nicht oft trinkt. Aber ihr solltet wirklich darauf achten, das es im Maß bleibt und nicht im totalen Komasaufen endet.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Restalkohol. Kann jedem passieren. Wenn du so viel trinkst. Bist ja auch ein bisschen selber Schuld. Vielleicht verträgst du nach so langer Pause nicht mehr viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?