Warum zielen Scharfschützen immer aufs Herz, und nie auf den Kopf?

8 Antworten

Da der Kopf ein kleines Ziel darstellt und sich schneller aus der Schusslinie bewegen kann als der Torso, nimmt man den Brustbereich an, da dort ein schwerer bis tödlicher Treffer sicherer gelingt.

Auch bei der Jagd wird das so praktiziert. Hier zählt der Schuss auf das Haupt als unweidmännisch und unsicher. Auf den Kopf wird nur beim Fangschuss geschossen.

Beispiel: Wenn auf 50-100m Distanz gezielt wird, das Ziel sich dann unmittelbar beim Abdrücken schnell bewegt, kann eine Abweichung von bis zu 30cm entstehen. Beim Kopf wäre das ein Fehlschuss oder ein Krankschuss. Bei der Brust wäre man da immer noch halbwegs im schweren Trefferbereich.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ein solcher Schuss dient dazu, den Angreifer kampfunfähig zu machen, egal ob Tod oder lebendig.

Beim Kopf ist durch die kleine Trefferfläche die Gefahr groß, dass durch eine Windböe oder Bewegung der Person das Ziel verfehlt wird. Der Oberkörper ist hingegen ein größerer Trefferbereich, mit vielen empfindlichen Stellen. Selbst wenn das herz verfehlt wird, ist das nicht weiter schlimm.

Weil der Kopf mehr in Bewegung ist, als der Torso. Und der Herz-Lungen-Bereich neben dem Gehirn zu tödlichen Treffern führt. Alle anderen Bereiche verursachen nur Verletzungen.

auch in den Kopf "nur Verletzung"?

0
@flygenpyls

Ja, nur Gehirn und Genick sind direkt tödlich. Der Bereich des sicheren Tötens ist nur ein Drittel des Kopfes

2
@flygenpyls

Wenn der Schütze das Gehirn verfehlt, ja - und zwar ziemlich unschöne.

0
@tryanswer

Oder der Winkel ungünstig aka zu spitz ist, und das Geschoss an der Schädelplatte abprallt. Oder, auch schön, sich nur an der Innenseite des Schädels entlang bewegt.

Willkommen im neuen Leben als Gemüse. Ähnlich intelligent wie Brokkoli.

0

Beim arm anspannen leichte schmerzen in der schulter,

Nein ich gehe erstmal nicht zum artzt , für die schlauen ich frage hier um einen artzbesuch zu vermeiden bzw mir hier erstmal nen rat zu holen.

Servus :) Also wenn ich meinen arm anspanne ist alles normal dann drehe ich ihn angespannt nach innen und es zieht leicht in der schulter , aber auch nur bei einer bestimmten position.

Ausserdem wenn ich meinen arm nach oben grade austrecke und ihn etwas hinter den kopf drücke so zur dehnung zieht es auch in der schulter , beim linken arm nicht.

Das habe ich auch manchmal beim liegen wenn ich meine arme hinter den kopf mache um so entspannt zu liegen , zieht es manchmal rechts wenn ich mich falsch bewege..

Hab das schon etwas länger ca 4-6 monate ...

Was kann es sein ? tut nicht doll weh aber zieht halt..

greez

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?