Warum zieht man das Dezimalsystem dem Duodezimalsysrem vor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt ja Länder, die das Duodezimalsystem hatten (daher stammt z. B. die Maßzahl Dutzend = 12). Es hat sich leider nicht durchgesetzt, weil sich in anderen Ländern das Dezimalsystem etabliert hat.

Das hat z. B. damit zu tun, dass wir insgesamt 10 Finger haben. Früher wurde ja noch Vieles abgezählt, weniger gerechnet bzw. mit einfachen Hilfsmitteln (wozu auch die Hände zählen) gerechnet.

Interessant ist dabei, wie andere Völker abzählen. In einigen asiatischen Ländern werden z. B. nicht die Finger, sondern die Fingerglieder mit dem Daumen abgezählt. Das wäre ja dann wieder durch drei teilbar, und jede Hand hat ein Dutzend Fingerglieder, die sich mit dem Daumen abzählen lassen - tja, hat sich nicht durchgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil wir zehn Finger haben.

Irgendwo muss man ja einen Kompromiss finden zwischen Anzahl der Ziffern im System und Ziffern die man braucht um eine große Zahl darzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DinoMath 24.09.2016, 19:35

übrigens: dafür kann man nicht mehr so einfach durch 5 teilen ;-)

0
DinoMath 24.09.2016, 19:48
@HanzeeDent

aber das rechnen lernen würde ohne die zehn Finger schwerer fallen

0

Ja, ich verstehe auch nicht, wieso nicht einfach 13 Ziffern erstellt wurden und wir dieses System eingeführt haben. Es wäre in der Handhabung praktischer, da die 12 6 Teiler hat, die 10 nur 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BiggerMama 24.09.2016, 19:43

Wieso 13 Ziffern? Zwölf reichen doch! Wir haben für das Dezimalsystem doch auch nur 10 Ziffern.

1

weils seit Ewigkeiten verwendet wird und eine Umstellung jetzt mit massivem Aufwand verbunden wäre. Wir haben dummerweise auch nur die Ziffern 0-9.

Die Möglichkeit durch 3  zu teilen, ist nun auch nicht so ein Killerargument.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?