Warum zieht American Express immer einen € bei der Erstattung ab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

American Express und Diners haben ihre eigenen Einzugszentralen. Diese kannst du nicht wie z.b. Visa und Masters über 1 Firma (Concardis) abrechnen.

Aus diesem Grund erheben sie hier eine zusätzliche Gebühr welcher du bei Vertragsabschluss zugestimmt hast.

Ich denke dein Unternehmen wird nicht pleite gehen, wenn du diese Karte nicht mehr akzeptierst.... ich würde Amex kündigen, denn viele Amex Kunden wissen, dass ihre Karte nicht mehr überall akzeptiert wird und haben noch eine andere in der Tasche

denn viele Amex Kunden wissen, dass ihre Karte nicht mehr überall akzeptiert wird

"Nicht mehr"? Das klingt jetzt so, als wenn Amex immer weniger akzeptiert wird. Das Gegenteil ist der Fall.

0
@grubenschmalz

das kommt auf die Branche an. Firmen, die eine Hochpreisige Ware/Dienstleistung anbieten, kommen an Amex nicht vorbei. Firmen die viele Kleinkunden haben mit geringem oder mittlerem Einkommen, akzeptieren Amex nicht mehr.

Geh mal ein Einkaufszentrum durch und schau dich um. Das selbe an Hotelscheiben.....

1

Deswegen wird die American Express von vielen Unternehmen nicht akzeptiert, weil die Gebühren trotz gesetzlicher Regelung zu hoch sind.

Für Kreditkartenfirmen wie American Express oder Diners wird die
Neuregelung allerdings erst nach drei Jahren gelten, weil Zahlungen mit
ihren Kreditkarten nur von einer Bank abgewickelt werden.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/nachrichten/ab-mai-sinken-die-kreditkartengebuehren-13474714.html

American Express muss es begründen. Anstatt hier, einfach bei AE anfragen ;-)

Was möchtest Du wissen?