Warum ziehen sich meine Eier bei Kälte zusammen und bewegen sich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Hodensack reguliert den Wärmehaushalt um die Eier. Er zieht sich bei Kälte zusammen, also er verringert die Oberfläche, und gibt damit weniger Wärme ab.

Wenn es (zu) warm ist, dehnt sich die Sackhaut, vergrößert die Fläche und gibt mehr Wärme ab, um die Hoden auf "Betriebstemperatur" zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein "Reflex", also eine automatisierte Reaktion des vegetativen Nervensystems. Hierdurch soll verhindert werden, dass Deine Hoden zu sehr auskühlen. Sie müssen zwar kälter sein als die Körpertemperatur, zu kalt dürfen sie aber auch nicht werden. Die optimale Temperatur liegt wohl bei ca. 35° C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit es ne kleinere Oberfläche hat um Hitze abzugeben, das "zittern" wärmt, da Bewegung Wärme erzeugt. Die Details kannst du dir das nächste Mal sparen, lol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil kälte den spermien nicht gut tut und sie dann an den warmen körper herangezogen werden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RealistAtheist
24.10.2016, 00:17

Fragst du dich garnicht wieso er nackt ist?

0

Deine Eier bewegen sich immer auch wenn du deine Zähne putzt Wieso die zusammen schrumpfen bei Kälte kann ich dir nicht sagen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?