Warum ziehe ich immer Menschen an die es nicht gut mit mir meinen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Menschen gehen so mit einem um, wie man auf sie wirkt. Vielleicht wirkst Du nicht selbstbewußt genug und vermittelst dadurch den Eindruck "Mit der können wir es machen". Wenn Du jeden Abend freiwillig länger bleibst, verstärkt Du diesen Eindruck nur - das ist wie eine Bestätigung von Dir, dass Du zu langsam bist und deshalb nacharbeiten musst. Das würde ich künftig unterlassen; Du bist als Aushilfskraft für eine bestimmte Stundenzahl eingestellt und genau für diese Zeitraum würde ich arbeiten. -- Davon abgesehen habe ich schon beobachten können, dass in Netto-Filialen ein rauer Wind herrscht, das Arbeitsklima scheint dort alles andere als gut zu sein (wahrscheinlich habt ihr alle einfach zu viel Druck). Menschen sind so, wenn sie selbst von oben Druck bekommen, geben sie den an den Nächsten weiter. Mach Dir mal nicht so einen Kopf; arbeite ab, was man Dir beauftragt hat und sage das nächste Mal den lieben Kollegen "Eins nach dem andern, ich kann nicht hexen". lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeerjungfrauXx
06.11.2015, 05:59

Die Chefin hat aber zu mir gesagt ich muss dann nach dem Feierabend auch mal länger machen wenn ich eine Palette nicht zu ende gemacht habe. Dann sagt sie aber wieder ich wäre zu langsam und würde vor dem Feierabend gehen. 

0

Achte selber mal darauf - vielleicht bist du tatsächlich langsam... Wenn dem so ist, denk dir einen passenden Spruch aus ("Bin bei der Arbeit, nicht auf der Flucht", "Arbeitstempo hängt von der Bezahlung ab", "Mindestlohn = Schrittgeschwindigkeit" oder einfach "Deshalb bin ICH nur Aushilfe und DU fest angestellt"...)

Auf jeden Fall stehst du als Aushilfe ziemlich weit unten in der Hierarchie - da muss man sich eben erst ein bisschen Respekt verschaffen. Sag doch mal direkt nein, wenn man dir wieder was aufs Auge drückt! Und warte ab, was dann passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeerjungfrauXx
06.11.2015, 06:00

Mach ich. Danke für den Tipp. 

0

Deine Frage ist schon in Richtung Psychologie, und hat mit der Arbeit an sich nur wenig Sachliches.

Deine Situation zeigt mir, daß du dich in der Kategorie "Opfer" begreifst. Es gibt verschiedene Namen dafür, mein Favorit ist "das arme Ich". Die Menschen haben verschiedene Taktiken entwickelt, Energie voneinander zu beziehen. Du hast eins der passivsten Modelle drauf, und das ist mies für dich. Mit einem veränderten Bewusstsein von dir selbst werden sich (auch deine Arbeits-)Beziehungen wie durch Magie verändern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeerjungfrauXx
06.11.2015, 06:16

Und wie schaff ich es mich selbst zu ändern? 

0

Vlt weil du gutgläubig und naiv rüber kommst. Die denken du könntest dich nicht wehren und würdest alles einstecken können. Am besten du versuchst , selbstbewusster und taffer rüber zu kommen. Sag einfach mal was du denkst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir nicht mehr Mühe machen als nötig. Vermutlich regestrieren diverse Mitarbeiter daß Du Dir Mühe gibst und bestrebt alles richtig zu machen und nutzen die Situation zu Deinen Lasten aus. Sag ihnen im Falle eines Falles daß Du beschäftigt bist und keine Zeit hast, oder ob sie das nicht selber machen können. Oder sprech einfach mal mit Deinem Vorgesetzten darüber, wenn es Dir schwer fällt Dich durchzusetzen. Alles Gute für Dich ;)rm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht lässt du dir zu viel gefallen und gewisse art von mensch nutzt das dann aus. es gibt auch leute die merken das eine person zu gut ist und nur das gute im menschen sieht, diese können das dann bewusst ausnutzen.

wenn gelästert wird oder chefin sagt du gehst zu früh obwohl es nicht stimmt musst du dich halt sehr konsequent dagegen wehren. und bei zwilichtigen personen aufpassen dich ja nicht ausnützen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeerjungfrauXx
06.11.2015, 05:52

Danke dir. Wenn die Chefin das sagt hat Sie gleich einen schlechten Eindruck von mir weil es stimmt ja nicht und eine von den Mitarbeitern muss ihr so ein Quatsch erzählt haben. Dann bin ich wieder die blöde und kann da meine Ausbildung nicht machen. Voll doof. :/ ich dachte jemand schätzt mal in mir das gute und nutzt es nicht aus 

0

Was möchtest Du wissen?