Warum zerfetzt eine Hand im Abfluss vom Waschbecken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In Amiland ist es üblich, dass im Abfluss Schredder sind, weil man dort auch Lebensmittelreste dort mit reinkippt. Damit der Abfluss nicht verstopft...

Ach ok Dankeschön!

0

Normalerweise ist das nicht beim Normalen Abfluss- sondern daneben ist ein extra Zerkleinerer. Aber so hast du eigentlich recht. :))

0

Diese Spülbecken haben einen sogenannten Häcksler integriert. Das ist ein vergrößerter Abfluß, in dem sich ein rotierendes Messer befindet, welches von einem starken Motor angetrieben wird. Lebensmittelreste, Nudeln, Fleisch etc. werden somit klein gehäckselt. In Europa ist das nicht üblich, im Gegenteil, sogar verboten. Denn dadurch, daß Lebensmittel in die Kanalisation gelangen vermehren sich die darin lebenden Ratten aufs äusserste. Für diese Tiere ist der Aufenthalt in der Kanalisation ein wahres Festmahl: es ist warm und feucht, zu fressen gibt es mehr als genug.


Theoretisch wäre es zumindest in den USA denkbar, weil dort ein integrierter "Grobpartikelschredder" durchaus in den Abfluss integriert sein kann.

Der sitzt aber regulär auch dort so tief im Abfluss, dass hier ein Eingriff in das Schneidwerk per Hand unmöglich sein sollte . ( zumindest bei ordnungsgemässer Installation ).

In Deutschland ist sowas unüblich, weil von vornherein keine Lebensmittel in die Kanalisation gelangen sollen. Es gibt zwar auch hier Küchen mit integriertem Schredder, dabei aber mit separater Zuleitung an einen Sammelbehälter. Auch dann mit "Eingriffschutz".

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen