Warum zeigen manche Menschen nicht wirklich, was sie darüber denken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man nur die Meinung über andere in Abwesenheit äußert, setzt man sich nicht der Gefahr aus, selber angegriffen zu werden. Ein Lob spricht man vielleicht nicht so gerne in Anwesenheit aus, weil das zu schleimerisch wirken könnte.

Das ist zwischenmenschlich zwar nicht der beste Weg, aber es ist zumindest nachvollziehbar, was der Anreiz sein kann.

Wenn Gesprochenes sich nicht mit den Taten deckt, kann es sein, dass sich manche Menschen über eines von beiden besser auszudrücken vermögen.

Guck mal, du könntest denjenigen doch auch direkt fragen, anstelle uns zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sowas wie eine gesunde Distanz. Diese verhindert, dass wir Sympathie oder Antipathie zeigen. So ist neutrales Verhalten möglich.
Und so verhindert man, der Kumpel von Hinz und Kunz zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist deine Frage genau?

Warum sie das machen? Weil anderes sozial nicht akzeptiert ist. Sag mal nen Tag nur die Wahrheit, du wirst mit Ächtung gestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?