Warum zahle ich keine Steuern, ich bin doch über dem Grundfreibetrag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

8.652,- Grundfreibetrag + 1.000,- Arbeitnehmerpauschbetrag + 36,- Euro Sonderausgabenpauschale + Vorsorgepauschlae: = ca. 11.500,- Euro udn daher bis ca. 960,- Euro kein Lohnsteuerabzug.

Leider laufen viele nur herum udn erzählen etwas vom Grundfreibetrag. Aber bei Arbeitnehmern ist es eben wie oben genannt.

Bei selbständigen ist das schon anders, denn die haben weder den Arbeitnehmerpauschbetrag, noch die Vorsorgepauschale, sondern müssen alles nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsNefertari
15.07.2016, 18:33

Kannst du bitte einmal die Rechtsgrundlage für die Vorsorgepauschale nennen?

0

Steuern fallen erst ab ca. 950 € Brutto an,such dir mal einen kostenlosen Brutto / Netto Rechner,da kannst du es dir mal durchrechnen lassen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Moment hast du den Freibetrag aber JETZT wohl noch nicht überschritten, oder? ^^ Vermehrte Abgaben kommen dann in den letzten Monaten auf dich zu (aber vermutlich nur Sozialversicherungsabzüge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
15.07.2016, 18:44

Diese Antwort zeigt, dass Du null Ahnung davon hast, wie Lohn berechnet wird. Und da Du keine Ahnung von diesem Thema hast, solltest Du zu diesem Thema auch keine Antworten geben.

0

Du hast einen Arbeitnehmerfreibetrag von 1000 € als Werbungskostenpauschale. Außerdem verringern deine Sozialabgaben, dein zu versteuerndes Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man zahlt erst ab ca. 960 Euro brutto monatlich Steuern, zu dem Grundfreibetrag kommt ja noch die Werbungskostenpauschale (1000 Euro) und die Sozialversicherungen sind auch teilweise absetzbar, das wird ja ebenfalls berücksichtigt. 

Du rechnest daher nichts falsch, du denkst nur falsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?