Warum zählt der Kilometerzähler unterschiedlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei gleichem Reifen ist es dadurch zu erklären, dass der Tacho bei höheren Geschwindigkeiten ungenauer wird... Das heißt umso schneller du fährst, desto kürzer müsste der Weg (gemessen) sein.

Das kann ich dir beantworten. Zum einen haben winterreifen einen höheren schlupf, was eine höhere Kilometerlaufleistung erklärt, zum anderen kann es sein, dass deine Sommerreifen einen minnimal größeren Radrollumfang haben.
Das kann nun sein, weil die Sommerreifen breiter sind und wegen dem genormten reifenquerschnitt um 3mm mehr durchmesser haben oder auch fals deine Sommerreifen weniger stark verschlissen sind.

Bei meinen Sommerreifen das Selbe.

Vielleicht machst Du es wie ich: Ungeduldig "Schlangenlinien" fahren, d.h. immer wieder nach möglichst weit links, um den Gegenverkehr abschätzen zu können und dann wieder nach rechts......könnte ein bisschen was zusammenkommen bei......

Diese Überlegung habe ich mir auch schon gemacht. Aber ich denke, da müssten nur ein paar Meter zusammen kommen. Ich glaube mehr, dass das Messverfahren einen kleinen Unterschied misst, bei schneller fahrt oder dass bei schnellerer Fahrt die Reifen etwas mehr Umfang entwickeln, wegen der Fliehkraft.

0
@Willwissen100

dass bei schnellerer Fahrt die Reifen etwas mehr Umfang entwickeln, wegen der Fliehkraft.

Dann solltest Du Dir schnell neue zulegen, wenn sie sich so sehr "dehnen".....und durch größeren Umfang eher weniger Kilometer zusammenkämen (Weniger Radumdrehungen pro Km)

Ich glaube, dass Du diese Schlangenlinien etwas unterschätzt...

0

Fahrradtour - 80km am Tag?

Hallo,

ich plane im Sommer mit ein paar Freunden nach holland mit dem fahrrad zu fahren. Wir wollen den Rhein lang richtung küste. wir haben alle gute trekkingbikes und sind mittelmäßig sportlich und fit. Unsere längste Etappe wird eine strecke von 80 km sein. Die ist asphaltiert. Schaffen wir die an einem Tag ?

LG,

Tobi

...zur Frage

Toleranz bei Entfernungsmessung / Kilometerzähler im Auto

Manchmal kommt es auf den Meter an (z.B. bei Entfernungsgrenzen im Rahmen steuerlicher Fragen): welche Toleranz haben die Kilometerzähler in einem PKW?

Wenn ich die Entfernung zur Arbeit messe, dann habe ich auf ca. 40 km (wenn ich den Zähler beim Start auf 0 ziehe) Abweichungen von bis zu 300 m mit dem selben Auto und den selben Reifen. Auf meiner Strecke kommen Überholmanöver etc. praktisch nicht vor, und fallen damit als Ursache weg.

Den Weg mit einem anderen Wagen gefahren, habe ich Meßunterschiede von über 1 km im Vergleich zu Wagen 1.

Ich vermute mal, daß der Kilometerzähler die gefahrene Strecke über die Zahl der Reifenumdrehungen misst. was nach meiner Auffasung zur Folge hat, daß ein neuer Reifen eine kürzere Entfernung misst als ein abgefahrener (da der Umfang kleiner wird und sich der alte Reifen nun mehr drehen muß). Also je abgefahrener der Reifen, desto weiter wird der gemessene Weg?

Ich vermute mal, daß es, wie für fast alles in Deutschland, auch für die Genauigkeit von Kilometerzählern in im Auto eine gesetzliche Norm gibt. Wer hat dazu genaue Informationen? Und wer kann mir sagen, wie das Auto Entfernungen misst?

Da es bei meiner Entfernungsfrage wirklich um ca. 100 m auf 40 km geht, wären verlässliche und möglichst präzise Angaben hilfreich.

Danke!

...zur Frage

Supercharger oder Turbolader?

was ist besser ?

...zur Frage

Durchschnittsgeschwindigkeit mit einem Tourenrad

Hallo,

welche Durchschnittsgeschwindigkeit lässt sich mit einem Tourenrad erreichen, z.B. über eine Distanz von 20 km Gesamtstrecke?

...zur Frage

Mit einer 125er ne Tour machen :D

Also ich habe vor mein Vater zu besuchen mit meiner DT R ist es zu anstrengent 130 km mit der zu fahren ? Was muss ich alles beachten und wie oft muss ich wohl Tanken ich hab mein schein erst seit kurzen und die längste strecke die ich bis jetzt gefahren bin war 12 km. Dake für nützliche Tipps im vorraus :)

...zur Frage

Land Rover- Hangabfahrtshilfe leuchtet hin und wieder - am Reifen li hinten riecht es heiß -WARUM?

Ich habe das Auto im April gebraucht gekauft. Einen Freelander 2.0 td4, Baujahr 2003. Die Hangabfahrtsleuchte ist erst seit Herbst Thema und leuchtet bei Berg ab, bevorzugt bei nassem Wetter gerne auf. Motor ist meistens kalt, nach ca. 500 m bis 1 km Strecke. Motor aus hilft. Die Lampe bleibt dann aus. Allerdings habe ich jetzt bemerkt, dass es hinten links am Reifen nach dem Fahren wie geschmort riecht. Was kann da nicht stimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?