2 Antworten

Im Mittelalter waren es vor allem das religiöse Motiv gegen die angeblichen Christusmörder (auch von der Kirche sehr geschürt), hinzu kam Konkurrenzneid wegen der Tüchtigkeit vieler Juden sowie Angst vor dem Fremden. Eine ausgesprochen "rassischen" Antisemitismus wie im 20. Jahrhundert gab es damals noch nicht, was aber nicht heißt, dass die Verfolgung deswegen weniger brutal war.

Wieso "nichts"? Wo hast du das her?

ähm ,aus dem Geschichtsbuch,die waren in der Gesellschaftsordnung im Mittelalter ganz unten .

0

Was möchtest Du wissen?