Warum wurden im Jahre 1930-1933 die drei Reichskanzler in Deutschland entlassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil sie jeweils keine Mehrheit im Reichstag hatten und so gegen die Mehrheit dort regiert haben. Insbesondere die Nazis und die Kommunisten haben aus ideologischen Gründen jede konstruktive Arbeit im Reichstag verweigert.

Der Reichspräsident hat zwar immer wieder neue Kanzler ernannt, musste am Ende aber mit Notverordnungen selbst regieren, da die jeweilige Reichsregierung meist handlungsunfähig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brüning 1932: Brüning war dem Präsidenten Hindenburg nicht rechts genug. Brüning hatte gerade die SA verboten.

Papen 1932: Papen hatte es noch nicht geschafft, eine Einigung mit Hitler zustande zu bringen. In den Wahlen hatte sich gezeigt, dass hinter Papen nur 10 % stehen.

Schleicher 1933: Papen, Hugenberg und Hitler hatten sich geeinigt und drängten nun Hindenburg, die Regierung Hitler-Papen einzusetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?