Warum wurden fast alle wichtigen Erfindungen von Weißen gemacht, obwohl auf der Erde die Weißen insgesamt eine Minderheit darstellen/darstellten?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Technische Fortschritt fand einfach in China und Europa statt. Hier gab es auch die ersten Universitäten.

Aber man kann ja auch sehen, dass z. B. im Mittelalter viel Wissen verloren ging (z. B. das der Römer in der Baukunst (Aquädukte, Wasserleitungen, Beton usw.) und später wieder neu entdeckt, oder entwickelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das Zauberwort lautet Bildung. Die Menschen, die den bestmöglichen Zugang zu Bildungsinstitutionen hatten, konnten logischerweise auch am meisten Wissen erlangen und dieses für weitere Forschungen und Entwicklungen einsetzen.

Die Frage sollte eher lauten warum haben manche Völker mehr Wert auf das Sammeln und Weitergeben von Wissen gelegt als andere?

Im Mittelalter waren Chinesen und Araber mindestens ebenbürtig mit Europa, weil zu diesem Zeitpunkt Wissen als der entscheidende Faktor zur zivilisatorischen Größe erkannt wurde.

Andere Völker in Afrika, Australien oder Amerika waren einfach von Anfang an auf eine andere Lebensweise geprägt. Da spielte das Erlangen von Wissen einfach keine Rolle und man begnügte sich mit der Erhaltung von Traditionen und einer uns Europäern eher archaisch anmutenden Lebensweise.

Die Menschen sind einfach verschieden und natürlich auch stark von ihrer Umgebung geprägt. Es ist relativ offensichtlich, dass in einer urbanisierten, handelsorientierten Gesellschaft "Fortschritt" wahrscheinlicher ist als in einer traditionellen Nomadengesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche "Erfindungen"? Du lebst im allgemeinen Irrglauben der weissen Menschen wichtiger und bedeutender zu sein mit dem technischen Spielzeug.

Was haben die Weissen wirklich wichtiges erfunden?

Ausserdem scheinst du ´nicht so gut zu wissen was alles wann wo und von wem erfunden wurde und reduzierst deine Sicht auf die sehr kurze Periode der Geschichte, nämlich die, in der der Weisse den Herrenmenschen gespielt hat und andere unterdrückt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hndrk
08.04.2016, 16:21

Naja, dass Europa oder deren Kolonien für einen Großteil der wichtigsten Erfindungen verantworlich sind, sollte ein offenes Geheimnis sein und muss man doch auch nicht ernsthaft in Zweifel ziehen oder? Meine persönliche Topliste der wichtigsten Erfindungen der Menschheit (Elektrizität, der Buchdruck, der Computer, das Internet, der Motor, Luft- und Raumfahrttechnik, ein Großteil der modernen Medizin) und noch unzählige andere stammen nunmal aus diesem Raum. Die spannendere Frage ist ja warum das so ist.

0

Die Erfindungen der Welt vom Feuer bis zur Zahl 0, vom Schwarzpulver bis zum Ketchup.
Ich weiß nicht, wie du daraufkommst, alles wurde von Weißen erfiunden. Und da heute amerikanische Forschungslabors durchgängig international besetzt sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass künftige Erfindungen rein "weiß" sein könnten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zum Teufel, ist denn alles "weiß"? die "Dampfmaschine" von der immer behauptet wird, sie sei in Großbritannien erfunden worden, stammt in Wirklichkeit aus Alexandria: Herons Ball\\lässt sich googeln. Ob der "Zauberer von Menlo Park"Thomas A. Edison wirklich "rein weiß" war, mögen irgendwelche Götter wissen... Wie wir HEUTE wissen, stammen zumindest nach MEINEM Gefühl die meisten technischen Erfindungen, von den Nudeln mal abgesehen, aus CHINA: Nur ZWEI Beispiele: das Schwarzpulver und die ersten Raketen waren Ergebnisse der Forschung unserer "gelben" Brüder und Schwestern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruenbezahl
08.04.2016, 21:33

Auch die Nudeln sind in China erfunden worden, wie Marco Polo berichtet hat.

0

Du übersiehst die zahlreichen Erfindungen der Chinesen, Koreaner, Inder und Araber, sowie die der präkolumbianischen Völker etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg mal selbst würde eher ein afrikanisches Kind das in einem Dorf aufwächst etwas Weltbewegendes erfinden oder jemand zum Beispiel aus Deutschland der vernünftigen Zugang zu Schule hat Bücher etc. ? Naja besser kann ich es im Moment nicht erklären. Das Beispiel soll jetzt auch nicht Rassistisch klingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
09.04.2016, 00:49

interessant, dass du Afrika (einen riesigen Kontinent) mit Deutschland vergleichst...

1
Kommentar von Sparklinggg
09.04.2016, 11:08

Entschuldigung Herr Professor dann lieber Deutschland mit Kongo oder eher Europa mit Afrika. Ich denke jetzt sollten deine Kopfschmerzen verschwinden.

0

In den europäischen und nordamerikanischen Staaten ist erstmals das Bildungsniveau relativ hoch und zweitens benötigt man zur Grundlagenforschung ein hohes Maß an Freiheit.

Ich muss alles anzweifeln und kritisch hinterfragen dürfen. In vielen Ländern wird dir dafür der Kopf abgehackt. Da darf man sich nicht wunder, wenn sie nicht große Sprünge in den Erfindungen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorherrschaft der Europäer der letzten Jahrhunderte ist auf Kriegstechnologie (Schwarzpulver), Informationsverbreitung (Papier) und Zahlen (Mathematik) begründet.

Diese Dinge haben wir aus China, China und Arabien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurden sie nicht. Die Grundlage fast aller Wissenschaften ist die MAthematik, und da waren die Araber lange Zeit führend, ebenso wie in der Medizin und der Bautechnik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Land ausgebeutet wird und die Menschen dort ums überleben kämpfen, oder versklavt werden, denkt keiner daran Erfindungen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VLAKOW
08.04.2016, 14:29

Ja und warum haben die Schwarzafrikaner sich nicht gegen die Invasion gewehrt, sie waren doch zahlenmäßig überlegen. Oder warum beuteten sie nicht einfach Europa aus?

0

Die Weißen scheinen halt begriffsbezogen auch die Weisen zu sein!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiße kommen häufig aus wissenschaftlich "weiterentwickelten" Regionen, sodass dort der Erfolg auf Innovation am höchsten ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VLAKOW
08.04.2016, 14:30

Und warum sind die Regionen, in denen hauptsächlich Weiße leben "weiterentwickelt"?

0

Das liegt an den Klimazonen in denen sie ursprünglich lebten - in Afrika kann man z.B. mit Traktoren nicht viel anfangen - also braucht man sie dort auch nicht zu erfinden. Davon abgesehen wurden eine ganze Menge wichtiger Erfindungen wie z.B. das Papier, Schießpulver von den Chinesen erfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
08.04.2016, 17:47

Wieso sollte man in Afrika nicht viel mit Traktoren anfangen können? Kapier ich nicht...

0

Was möchtest Du wissen?