WARUM wurden die Juden früher Sara genannt?

5 Antworten

Hallo, JessyLucky. Mit dem Zusatz - Namen Sara hat man Frauen mosaischen Glaubens quasi ihre Glaubenszugehörigkeit um den Hals gehängt während die Männer Israel zu ihrem Namen heißen mußten. Das wurde in jedes Personaldokument eingetragen in der Nazi- Zeit in Deutschland. Dazu kam dann noch der gelbe Stern, den man auf seiner Kleidung tragen mußte = der Mensch eben ein Jude, der noch nicht mal das Recht hatte, auf einer Bank im Park zu sitzen. Sara war Abrahams Frau in der Bibel, lG.

Jüdische Frauen und Mädchen mussten in der Zeit von 1933-45 den Namen "Sara" zustätzlich zu ihrem tatsächlichen Namen im deutschen Pass eintragen lassen. Das war reine Schikane, damit sie bei jeder offiziellen Stelle, wo sie ihren ganzen Namen angeben mussten, sofort als Menschen mit jüdischen Hintergrund erkannt wurden.

Jüdische Frauen und Mädchen mussten in der Zeit von 1933-45 den Namen "Sara" zustätzlich zu ihrem tatsächlichen Namen im deutschen Pass eintragen lassen.

Das ist falsch den die Nazis haben nach und nach Gesetze erlassen.

  • 16.September 1935 Nürnberger Rassegesetze
  • 3.November 1937 Neues Personenstandsrecht (das "J" kommt in den Ausweis)
  • 5.Januar 1938 Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen
  • 25.Juli 1938 Jüdischen Ärzten wird die Approbation entzogen (ca.20% erhalten eine Sondergenehmigung)
  • 31.Oktober 1938 Juden dürfen keine Patentanwälte mehr sein
  • 31.Januar 1939 Juden dürfen keine Zahnärzte, Tierärzte oder Apotheker sein

Da diese Schikanen am Anfang nur die Personen betrafen die in einer sog. Mischehe lebten reagierte das deutsche Judentum eher sehr gehalten auf diese Gesetze und Zionisten waren sogar begeistert weil sie Mischehen so wie die Nazis "als schädlich für den Volkskörper" empfanden und Anwälte und Ärzte wären ohne diese Gesetze auch nie bereit gewesen nach Palästina zu kommen.

Die Nazis haben diese Gesetze nicht erlassen um Juden zu "schikanieren" sondern um sie zur Ausreise zu nötigen.

Das Problem war nur, dass bis auf südamerikanische Länder kein Land jüdische Flüchtlinge in großer Zahl aufnehmen wollte. Alle haben jüdischen Flüchtlingen in großer Zahl die Einreise verweigert inklusive den USA und Großbritannien.

Die Briten haben sogar jüdische Flüchtlinge nach dem Krieg zurück in die KZs gebracht oder in ihre eigenen Internierungslager. Die große "Befreiung der Deutschen und Juden vom Faschismus" hat es nie gegeben.

0
@klaranaklar

Es ist doch egal, ab wann genau diese perfide Regelung in Kraft trat.

Irgendwie habe ich bei Dir aber den Eindruck, dass Du diese ganzen Gesetzt auch noch toll findest, hoffentlich täusche ich mich da! Wir können doch alle froh sein, dass wir nicht in dieser Zeit leben mussten!

1

Die Nazis hatten doch die Idee, dass Juden sich "verstecken" würden. Indem sie sich gewöhnliche Namen zulegten, gewöhnliche Kleidung trugen, in denselben Strassen und Vierteln wohnten wie alle anderen Bürger auch.

Mit dem Judensten, den "J" in den Pässen und eben diesen Namen wollten sie sie erkennbar machen, damit man sie gezielt ausgrenzen konnte.

Gibt es etwas Schöneres als den Naumburger Dom?

Ich bereiste im letzten Jahr Europa, vor allem die deutschen Landen. Kann es sein, dass der Naumburger Dom das schönste Bauwerk aller Zeiten ist und von der (man kann es leider nicht anders sagen) Überlegenheit deutscher Baukunst und des christlichen Deutschtums zeugt?

...zur Frage

Versteh ich die Doppelstrategie Hitlers richtig?

Hey,

bald ist meine Geschichtsklausur und ich habe mir noch einmal die praktizierte Doppelstrategie der Nationalsiozialisten angeschaut. Dies bezieht sich auf den Wahlkampf 1933. In meinem Schulbuch wird folgendes dazu gesagt:

Seit 13.3.1933 inszenierte Joseph Goebbels eine aufwändige Propaganda in der Presse und warb unter der Bevölkerung für die "Nationale Erhebung". Andererseits bediente sich die NSDAP aller staatlichen Machtmittel bei der Bekämpfung und Ausschaltung ihrer pol. Gegner.

Da ich den Zusammenhang nicht ganz verstanden habe, habe ich es gegoogelt:

Einerseits führte er die internationale Öffentlichkeit in die Irre, indem er durch Aktionen und Reden vorgab, er wolle den Frieden in Europa (diplomatische Irreführung).

Andererseits verstieß er durch unten folgende Maßnahmen gegen die Bestimmungen des Versailler Vertrags (schrittweise Revision des Vertrags) und bereitete durch Aufrüstung und Machterweiterung den Krieg vor (Expansion)

Wie ist das in meinem Schulbuch denn mit einer "nationalen Erhebung" gemeint? Ist damit der Wunsch nach Frieden gemeint, wie es im Internet steht?Oder versteh ich das gerade total falsch?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum wurden Juden verfolgt?

...zur Frage

EU-FÜHRERSCHEIN gültig Deutschland - Polen?

Guten Abend Leute! Da ich seit ca. Einem Monat meinen Führerschein in Polen besitze, und auch dort einen Wohnsitz habe ( Meine Eltern sind selbständig ) habe ich meinen Führerschein in Polen gemacht. Zum Thema, ich habe weder noch eine MPU sperre in Deutschland weder noch habe ich in Deutschland eine Fahrsperre. Vor langer Zeit habe ich mich mal damals mit 17 bei einer Fahrschule angemeldet. Leider war ich mit meinen Gedanken ganz woanders und hab es dann sein lassen. Meine Anträge sind alle verfallen. Leider war ich zu dumm ( gebe ich zu ) und bin dann auch nicht mehr in die Fahrschule gegangen. Heute bin ich 26 und habe endlich einen Führerschein den ich in Polen gemacht habe. Da meine Eltern selbständig sind und auch eine Gewerbe in Polen haben, habe ich mir in Polen einen zweiten Wohnsitz angelegt ( Hauptwohnsitz in Deutschland ). Hab mich auch in der Fahrschule angemeldet und lebe auch seit letzten Oktober in Polen. Unter der Woche befinde ich mich in Deutschland zwecks meiner Arbeit ( Hauptberuf ) Da wir jetzt genügend Mitarbeiter in Polen haben und auch alles gut läuft habe ich mich entschlossen mich dort abzumelden ( habe sogar ein Dokument dort bekommen zwecks der Abmeldung ) und werde wieder voll nach Deutschland ziehen. Jetzt ein paar Fragen an euch Spezialisten da draußen. - ist mein fuhrerschein hier in Deutschland gültig? - auf was muss ich mich bei einer Polizei Kontrolle gefasst machen? ( fragen ) - muss ich mein fuhrerschein umschreiben? - muss ich die Dokumente die ich dort bekommen habe immer mit mir mittragen?

Meinen Führerschein habe ich letzten Monat erst bekommen und würde noch nicht aufgehalten. Daher Weiss ich nicht, wie ich vorgehen muss und was ich den Beamten alles vorzeigen muss wenn sie mich doch mal aufhalten.

Ich hoffe, dass ihr mir behilflich sein könnt :) danke im voraus.

...zur Frage

woher kam der judenhass im nationalismus?

Wieso wurden gerade Juden verfolgt und vernichtet?

Und wieso hasste Hitler die Juden?

...zur Frage

Warum wurden die Juden früher vergast?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?