Warum wurden die 20er jahre als die "wilden zwanziger" bezeichnet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Angabe, auf welches Land oder welche Länder sich die Frage bezieht, fehlt.

Nach dem Ersten Weltkrieg kam es nach einiger Zeit zu einer Erholung und einem wirtschaftlichen Aufschwung, bis mit dem Börsenkrach 1929 eine Weltwirtschaftskrise ausbrach.

Für die Zeit, die durch starken gesellschaftlichen und kulturellen Wandel gekennzeichnet ist, ist vor allem mit bezug auf die USA der Begriff „Wilde Zwanziger“ („Roaring Twenties“) geprägt worden, der die Dynamik ausdrücken soll.

Für Deutschland ist die Bezeichnung „Goldene Zwanziger“ für die Phase einer verhältnismäßigen politischen und wirtschaftlichen Stabilität (1924 – 1929) verbreitet.

Vor allem in den Städten wuchsen die individuellen Freiräume und starre gesellschaftliche Konventionen nahmen ab.

Neue technische Entwicklungen oder ihre Ausbau und ihre massenhafte Verbreitung (Automobile, Schallplatten, Kino) prägten die Alltagserfahrung, boten neu Freizeitmöglichkeiten und spielten eine Rolle im Lebensgefühl.

In der Kultur gab es Neuerungen und eine große Vielfalt (z. B. Expressionismus, abstrakte Kunst, Dadaismus/Surrealismus, Neue Sachlichkeit), was als aufregend empfunden wurde.

Frauen waren vermehrt berufstätig. Die Damenmode veränderte sich und wurde kürzer und legerer. Kurzhaarfrisuren (Bubikopf) wurden modern. Frauen fuhren Auto, rauchten öffentlich und trieben Sport.

Schlager und Jazz wurden populär. Neue Tanzstile (z. B. Charleston oder Shimmy) kamen auf und begeisterten die einen, während sie andere schockierten.

die Leute waren allgemein einfach ungezwungener, deutlicher wie nach 1945 wo ein ungeheuerer Druck auf den Leuten herrschte!

Positive und Negative Ionen ziehen sich an warum treffen sie sich aber nicht?

Positive und negative Ionen ziehen sich an, aber warum treffen sie sich nicht ?!

Wäre nett wenn ihr mir helft. LG

...zur Frage

Hat die DDR rechtsextremes Denken erzeugt?

Wenn in manchen Gegenden Ostdeutschlands offensichtlich rechtes , evtl. sogar rechtsextremes Denken als normal empfunden wird, muß man sich fragen, wo die Ursache liegt.

Kann es sein, daß die DDR mit ihrer Sozialismus -Diktatur die Menschen so geprägt hat, daß viele nationalistisch und fremdenfeindlich eingestellt sind?

Es gibt natürlich auch im Westen Menschen mit einem nationalistischen Tunnelblick.

Im Osten hingegen scheint rechtsradikales Denken aber einen stärkerern Rückhalt in der Bevölkerung zu haben.

Hat die DDR also nationalistisches und rechtsextremes Denken erzeugt?

...zur Frage

Ursachen für die goldenen Zwanziger?

Hi. Ich bin momentan dabei, einen Vortrag zu den Goldenen Zwanzigern auszuarbeiten.

Ich habe jetzt eine Weile im Internet gesucht und habe jetzt schon einige Informationen. Wo ich allerdings ziemlich stutzig geworden bin, sind die Ursachen, dass es zu den goldenen Zwanziger gekommen ist.

Es ist von Reperationszahlungen die Rede, Scheinblüte usw.. soweit so gut, aber so richtig versteh ich das nicht.

Es ist schließlich kurz nach dem 1. Weltkrieg, den Menschen geht es richtig dreckig. Warum sind das dann die Goldenen Zwanziger? Sicherlich sind die 20er nicht für jeden so goldig wie für andere Gesellschaftsschichten.

Meine Frage nochmal kurz und knackig: Was sind die Gründe, dass es 1924-1929 so schlagartig nach oben ging?

Grüße :)

...zur Frage

Positive und negative seiten der pta?

...zur Frage

gibt es positive und oder negative seiten wenn man nur sprudelwasser trinkt?

...zur Frage

Warum wurden die Jahre 1920-1923 als Krisenjahre bezeichnet(geschichtlich)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?