Warum wurden Dampfmaschinen mit Kohle oder Holz , aber nur selten mit Öl ( Benzin , Diesel ) angetrieben?

9 Antworten

Energiequellen und dazu passende Arbeitsmaschinn entwickeln sich immer parallel zueinander.

Im 18. Jhdt. wurden Kohlevorkommen in England entdeckt und ausgebeutet und passend dazu wurden die ersten einfachen Dampfmaschinen entwickelt. James Watt entwickelte diese einfachen Dampfmaschinen weiter, indem er den Kondensator erfand und die Drücke steigerte.

Dampfmaschinen wurden exportiert oder in anderen Ländern kopiert und da nahm man den dort vorhandenen und traditionellen Brennstoff Holz.

Um 1865, nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges fing John D. Rockefeller an, Öl großtechnisch zu fördern und zu vermarkten und begründete damit den Ölboom. Passend zu dieser neuen Energiequelle wurden die Verbrennungsmotoren entwickelt. Immer besteht das Bedürfnis, vorhandene Energie in mechanische Arbeit umzuwandeln.

Seit einiger Zeit wird mehr und mehr die Solarelektrizität als Energiequelle entdeckt. Dementsprechend werden auch zur Zeit E-Mobile entwickelt.

Sobald Wasserstoff großtechnisch aus Solarenergie gewonnen wird, werden entsprechend intensiv Brennstoffzellenantriebe entwickelt.

Es wird also nie der Brennstoff ausgewählt, sondern immer nur die Maschine, die am besten dazu passt.

Ich vermute, dass Kohle und Holz beim Erscheinen der Dampfmaschine die gängigen Heizmittel waren und dass Öl erst später dazu kam, als man nach anderen Energielieferanten suchte, da die Wälder wenn abgeholzt, kein Holz und keine Holzkohle mehr liefern können.

Die Technologien zur Gewinnung und Weiterverarbeitung von Rohöl mussten noch entwickelt werden, vor dem Verbrennungsmotor war kein Bedarf an Energielieferanten außer Kohle und Holz.


Benzin und Diesel musste erst Raffiniert werden. Das war in diesen Nötigen zunächst nicht machbar. Kohle war hingegen zu dieser Zeit in rauen Mengen verfügbar, da man damit auch die Wohnung bzw. das Haus geheizt hat.
Später als dann der Otto und Dieselmotor erfunden wurde, waren diese direkt effizienter als die Dampfmaschine. Die Dampfmaschine hätte davon so viel verbraucht, so dass such gleich die Dieselverbrenner gerechnet haben.

Was möchtest Du wissen?