Warum wurde sie bei mir immer extrem unsicher und bei anderen nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

alles subjektiv, wahrscheinlich hast du etwas, was sie entweder abgeschreckt hat oder eben fasziniert hat oder anders, du bist entweder als schüchtener sensibler Mann aufgetreten oder eben als machohafter männlicher Typ - beides mögen Frauen nicht, auch wenn sie bei beiden Charakteren sagen, oh wie reizend oder das fasziniert mich...

in Wirklichkeit schreckt sie aber beides ab, weil sie nur mit einem Mittelmaß eine Zukunft sehen, das heißt, ihre Zukunft, denn sie wollen ja weder unterdrückt werden noch wollen sie herrschen.. eher nur selbstbestimmt leben, so als wäre nichts weiter geschehen

Frauen sind heute eher bereit, alleine oder mit Freundin zu leben, als mit den Attitüden eines Mannes, was sie als schwierig ansehen und bewerten, weil sie mit sich selbst genug zu tun haben.. wer kann das schon verstehen? aber Frauen ticken nun mal so - so wollen Sicherheit und Empfindsamkeit, das finden Frauen zuallerst bei einem ganz normalem Mittelmaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
07.10.2016, 18:36

Da muss ich dir Widersprechen. Ich bin, genau wie sie, ein schüchterner, sensibler Mensch. Es gibt Ausnahmen. Als Christ laufen halt die Uhren anders.

Auch wenn das als subjektiv empfunden rüberkommt, habe ich doch eine sehr starke Anziehung zu ihr gespürt. Ganz besonders in den letzten Monaten. Ich merkte, dass sie mich beobachte. Das, was ich über die ganze Zeit mitbekommen habe, ist kein subjektiver Eindruck, sondern Tatsachen.

0

Hi,

Ich weiß jz nicht ob ich das richtig verstanden habe aber ich könnte mir denken, dass sie, als sie in dich verliebt war so unsicher war, weil sie dich sehr mochte und es nicht zeigen wollte, weil sie dachte, dass du ihre Gefühle nicht erwiderst. 

Aus deiner Fragestellung kam jz nicht raus, wie du dich verhalten hast.

Vielleicht warst du zu distanziert?

Das schreckt viele Mädchen/ Frauen ab. Das weiß ich, weil ich selber weiblich bin und wir sind sehr sensibel und interpretieren in alles etwas hinein.

Jungs/ Männern sind da anders und machen sich weniger Gedanken.

Deswegen verstehen sie auch manche Handlungsweisen von Frauen nicht.

Vllt war der andere Typ einfach warmherziger und offener und da hat sie sich einfach sicherer und wohler gefühlt.

Ich hoffe ich konnte helfen.

LG,

Letibra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
06.10.2016, 21:23

Distanziert war ich nur zu anfangs, als ich es nicht ganz sehen konnte, dass sie in mich verliebt war. In der Zeit, als ich es merkte, habe ich alles mögliche versucht, bin auf sie zu, sie ist weg, bin langsam auf sie zu, geht langsam weg, ich stellte mich neben sie, sie wurde unsicher, ich redete sie an, entweder redete sie zu ihrer Freundin wie ein Wasserfall und ging dann weg oder sie drehte sich, ohne ein Wort zu sagen, um.

0

Was möchtest Du wissen?