Warum wurde Österreich keine Kolonialmacht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Indirekt war Österreich Kolonialmacht, nur dass seine Kolonien nicht in Afrika etc lagen, sondern in Böhmen, Serbien, Kroatien etc...

Ansonsten hatte es keine überseeischen Kolonien, da es keine Schiffahrtsnation war.

Kommentar von WDHWDH
20.12.2015, 18:48

Die k.k. Marine/Armee hatte eine der besten maritimen Ausbildungen und führte mannigfache Expeditionen durch . Die weltumspannenden Vermessungen waren  z.b. im FRANZ JOSEFS Land bis auf 35 cm genau ,ebenso die Landvermessungen bis zum Ural (32cm),  Dazu die Schaffung von Grundbüchern bis nach Afrika(heute Grundlage!) usw.Die d.Wehrmacht stützte sich bis 1944 auf k.k.Kartenmaterial!

0

Wie viele direkte Zugänge zu Weltmeeren hat Österreich?


Kommentar von Schwoaze
20.12.2015, 14:41

Da hast recht. Aber wenn Du Dir Triest anschaust, ist der Einfluss der Habsburger-Zeit unübersehbar. Es war sehr wohl ein Zugang zum Mittelmehr - Adria vorhanden... früher einmal!

0

Die Kolonien von Ö. lagen vor der Tür.

Keine starke Flotte.

Kommentar von WDHWDH
20.12.2015, 18:35

Wie immer keine Ahnung! Öst.Ungarn hatte mit 4 modernsten Schlachtschiffen eine der größten und modernsten Flotten.

0

Was möchtest Du wissen?