Warum wurde Napoleon Bonaparte umbenannt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er wurde nicht umbenannt, er tat dies selbst.

Als Nabulione (korsisch) bzw. Napoleone (ital.) geboren, sprach er in seiner Kindheit nur Italienisch und musste französisch lernen, als er als Stipendiat nach Frankreich an das Collège in Autun ging.

1789 begrüßte er als junger Offizier der französischen Revolution, nahm Urlaub von seinem Regiment und ging zunächst wieder in seine Heimat nach Korsika, wo er eigene politische Ambitionen entwickelte und die korsische Unabhängigkeit von Frankreich anstrebte.

Zwischenzeitlich ging er nach Frankreich zurück, wurde befördert, erhielt sein erstes Kommando wieder in Korsika, wurde Kommandeur der korsischen Nationalgarde und geriet mit seinen eigenen politischen Ambitionen in Konflikt mit dem korsischen Nationalhelden Pasquale Paolis, dessen langjähriger Sekretär Napoleons Vater gewesen war.

Pasquale Paolis wurde in Korsika verhaftet, was man auf der Insel Napoleon und seiner Familie anlastete. Dort nicht mehr sicher emigrierte die Familie 1793 nach Frankreich. Napoleon ließ seine korsischen Unabhängigkeitspläne fahren, verschrieb sich der französischen Republik und verwendete fortan die französische Form seines Namens.

Korsika war bis nach Napoleons Geburt italienisch, nach der Übernahme durch Frankreich wurden die Namen französisiert.

Ruenbezahl 03.07.2017, 22:23

Korsika war bis zu Napoleons Geburt nicht italienisch (Italien gab es erst viel später), sondern gehörte bis zum Jahr 1768 zur Republik Genua (bis auf das Jahr 1736, da Korsika nach einem der vielen Aufstände kurzfristig ein eigenes Königreich unter Theodor von Neuhoff war). 1768 verkauften die Genueser, die wegen der vielen Aufstände genervt waren, die Insel an Frankreich, das sich den Neuerwerb aber auch erst erobern musste - 1769. Genau in diesem Jahr wurde Napoleone Buonaparte geboren. Seine Familie stammte eigentlich aus der Toskana, war aber schon lange auf Korsika ansässig. Die Familie arrangierte sich mit den Franzosen und änderte daher auch die Namen. Das war damals durchaus üblich.

2

Er wurde nicht umbenannt, das ist eher mal der Unkenntnis der korrekten Schreibweise seines Ursprungsnamens geschuldet.

Der italienische, bzw. korsische Napoleone (Nabulione) Buonaparte wurde im französischen zu Napoléon Bonaparte.

Er wurde nicht unbenannt. Nur wurde sein italienischer Name "Napoleone Buonaparte" einfach französisiert.

Franzosen halten von anderen Sprachen nicht so viel, als dass sie den Chef-Namen gern italienisch aussprechen würden. Also Buonaparte ---> Bonaparte

Der hat seinen Namen geändert weil er nicht sofort als Korse geoutet werden wollte. Er war wegen seiner Herkunft in der Schule Aussenseiter. 

Was möchtest Du wissen?