Warum wurde Martin Sonneborn nie Kanzlerkandidat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

SEine Partei ist nicht im Bundestag, also kann er sich nicht als Kanzlerkandidat aufstellellen.

Eine andere Partei wird ihn nicht als Kanzler aufstellen. Warum sollten SPD, oder CDU das machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GedankenGruetze
16.10.2016, 15:34

Naja das sollte ja kein Hindernis sein. Die Kanzlerkandidaten werden ja vor der Bundestagswahl von den Parteien festgelegt. Dass "Die Partei" nicht im Bundestag sitzt, ist ja kein Grund zu sagen, dass man nicht den Kanzler stellen wird, wenn man in den Bundestag einzieht und da die Mehrheit hat.

Natürlich ist wohl ausgeschlossen, dass die Partei irgendwann mal die stärkste Fraktion in Deutschland wird, aber zum Kanzlerkandidaten kann sich ja prinzipiell erst mal jeder von seiner Partei machen lassen.

Deshalb die Frage, ob Sonneborn da einfach keine Lust hat oder ihm das zu weit gehen würde. Kann ja sein, dass er irgendwo eine Grenze zieht, wo es ihm selbst zu lächerlich wird, oder er das mal erwähnt hat und ich es nur nicht weiß.

0

Ich denke er will EU-Parlamentsmitglied bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kanzler (oder die Kanzlerin) wird vom Bundestag gewählt. Sonneborns seltsame Partei ist im Bundestag nicht vertreten. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GedankenGruetze
16.10.2016, 15:35

Siehe meine Antwort zu wfwbinders Beitrag.

0

Was möchtest Du wissen?