Warum wurde ich als IT Consultant eingeladen, obwohl ich mich für was anderes beworben habe und wie soll ich argumentieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die suchen wahrscheinlich Verkäufer für den Außendienst. Dafür brauchst du keine besondere Qualifikation, sondern nur die Bereitschaft, dich in das Produkt einzuarbeiten und viel unterwegs zu sein. Consultant klingt besser als Verkäufer.

Der Vertrieb in IT-Unternehmen läuft zweistufig: Der erste Consultant geht zu den potenziellen Kunden und erklärt denen, warum das Produkt so toll ist und wo der Nutzen liegt. Dafür brauchst du kein IT Spezialist zu sein. Die kommen erst in der zweiten Stufe, wenn die Software im Unternehmen eingeführt werden soll.

Wenn du kommunikativ bist, Menschen magst und gutes Geld verdienen willst (incl. Dienstwagen), dann kannst du damit sehr erfolgreich werden.

barnim 27.11.2016, 11:17

Hinter einem Consultant verbirgt sich jemand mit entsprechendem (stark ausgepraegtem) Expertenwissen eines Fachs.

Ein Consultant wird auf Grund seines Know-Hows von Kunden (intern wie auch extern) bestellt, um z.B. Projekte zu designen, zu planen, umzusetzen, zu verbessern etc. Das alles auf fachlicher(!) Ebene.

Das von dir Beschriebene trifft auf Sales Leute zu, nicht aber auf Consultants. (Kann man auch ggf. auf Wikipedia nochmal nachlesen)

0
jsch1964 28.11.2016, 08:10
@barnim

Hier haben wir den Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Komm mal im echten Leben an.

Keiner will Verkäufer werden, aber consultant, das klingt gut. Und irgendwie beraten die ja die Kunden auch.

Das wird ständig so gemacht, bei Banken angefangen bis hin zu Callcenter Mitarbeitern. Überall werden nur Berater und Consultants eingestellt. Deren Aufgabe ist aber eindeutig das Verkaufen.

0
barnim 16.12.2016, 10:42
@jsch1964

Nee, jemand der einen IT-Consultant sucht, sucht keinen Verkaeufer. Sagst du ja selbst:

Und irgendwie beraten die ja die Kunden auch.

0

Hmm, aus meiner Sicht musst du auch nicht begründen, weshalb du nun diesen Job haben möchtest :)

Sie haben ihn dir immerhin angeboten. Ich würde mir das Angebot einfach mal anhören und sehen ob das etwas für mich ist. IT Consultant kann alles oder nichts sein. Es gibt da so viele Dinge die möglich wären.

Die Reisebereitschaft ist bestimmt hoch und du wirst viel unterwegs sein. Die Projektarbeit kann doch auch beim Kunden Vorort sein z. B. eine Analyse oder ähnliches.

Ich schätze die haben einen besseren für deinen Job gefunden und haben dir das nun angeboten, weil sie Berater benötigen.
Vielleicht findet man auch in deinem "Feld" eher schlecht einen Job, ggf. nutzen sie es dann halt aus .. auch beim Gehalt.

dschabbadahad 26.11.2016, 16:46

naja...die fragen bestimmt trotzdem danach, wieso ich mich für den job interessiere. aber hab mir jetzt eine halbwegs passende antwort zurecht geschustert, die auch mit meinem bisherigen lebenslauf in einklang steht... wenn auch nicht super ausschweifend.

das mit der flexibilität ist kein problem... bin unter 30, single und fit... zumindest jetzt noch stören mich viele dienstreisen nicht....

0
safur 26.11.2016, 17:27
@dschabbadahad

Die perfekte Antwort wäre wohl - du bist interessiert an einer neuen Herausforderung.

Du fügst dich gerne in Teams ein, bist offen, aufgeschlossen und möchtest deinen Horizont erweitern. Vom Prinzip wirst du von einem Projekt in das nächste geschickt. Du solltest "gut" in Englisch in Schrift + Sprache sein, da du oft mit ausländischen Dienstleistern kommunizierst. Dir sollte es auch Freude machen im Hotel zu leben :-) bzw. unterschiedlichste Firmen zu besuchen.

1

Was möchtest Du wissen?