Warum wurde früher bei manchen Leuten ein Zahn vergoldet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du verwechselt den Zahn generell zu vergolden wohl mit einem Zahnersatz aus Gold.

Sich den Zahn vergolden zu lassen hat keine Vorteile, es dient rein kosmetischen Zwecken.

Bei einem Zahnersatz wurde einem damals ein Zahn aus Gold eingesetzt ,da Gold damals nicht so viel Wert war wie heute, der Zahn per sé somit günstiger ist. Gold als Metall selbst ist hierbei bewusst gewählt,da Gold vom Organismus nicht abgestoßen wird da es in der Natur vorkommt.

Heute gibt es Zähne aus Keramik, die sehen nämlich genauso aus wie echte Zähne wenn sie entsprechend gefärbt wurden. Vorteile / Nachteile wären bei den jeweiligen Methoden nur Preis und Aussehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Goldkronen - insbesondere im Sichtbereich - galten früher als besonders chic, da sich solche wegen der damit verbundenen Kosten nicht alle leisten konnten. Heute bevorzugen die Menschen Zahnersatz, der nicht so aussieht; das heißt, Kronen und Brücken sollen nicht nur ein gutes Beißen ermöglichen, sondern auch den Eindruck erzeugen, es handele sich um eigenes natürliches Kau- und Beißwerkzeug. Aber auch diese muß man sich leisten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man dann mit dem Zahn sein Grab bezahlt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?